Wandern auf Nova Scotia

15Tage individuelle Mietwagen - Hoteltour

Höhepunkte

  • Atlantikküste, endlose Wälder, einmalige Buchten - Landschaftsvielfalt von ihrer schönsten Seite

  • Panoramastraße "Cabot Trail"

Termine/Preise: p.P. im DZ zzgl. Flug

Einzelzimmerzuschlag: +890€

Reise-Nr.
von bis Preis in € Status
Kwi 4217 20.05.16 30.09.16 1.268 buchbar
Mietwagen frei wählbar



 

 

Teilnehmerzahl:  ab 2 Personen 

 

Leistungen

  • 12 Übernachtungen in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC,
  • 2 Übernachtungen in einer Blockhütte mit Bad oder Dusche/WC
  • 11 x Frühstück
  • Walbeobachtungstour in Cheticamp
  • Programm wie beschrieben
  • Informationspaket mit genauer Routenbeschreibung, detaillierten Wanderinformationen und Kartenmaterial (wird mit den Reiseunterlagen in der ersten Unterkunft für Sie hinterlegt)

 

Nicht im Preis enthalten

  • Flug - gern buchen wir Ihnen Flüge zum tagesaktuellen Preis dazu. An den Wochentagen Di, Do & Sa gibt es Non-Stop-Verbindungen mit Condor ab Frankfurt.
  • Mietwagen einer Kategorie Ihrer Wahl
  • Mahlzeiten (außer den genannten)
  • Nationalparkeintritte
  • Fakultative Ausflüge, persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen,
  • Einreisegebühr Kanada CAD7

 

Reiseroute

 

1. Tag: Anreise
Flug nach Ostkanada und Ankunft in Halifax. Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie anschließend zum zentral gelegenen Hotel. Hotelübernachtung in Halifax.
Übernachtung Hampton Inn**
2. Tag: Peggy’s Cove
Am Vormittag bleibt Zeit, durch die Stadt mit ihren zahllosen Cafés und Restaurants zu bummeln. Auch ein Spaziergang auf dem ca. 4 km langen Boardwalk direkt am Wasser bietet sich an. Auf Ihrem Weg nach Mahone Bay sollten Sie im kleinen Fischerort Peggy’s Cove halten - hier steht Nova Scotias berühmtester Leuchtturm. Hotelübernachtung bei Mahone Bay. 160 km.  Übernachtung Bayview Pines Country Inn B&B (F)
3. Tag: Lunenburg & Hirtle’s Beach
Die Stadt Lunenburg (UNESCO-Weltkulturerbe) mit ihren alten, bunten Häusern und engen Straßenzügen ist immer wieder einen Besuch wert. Am Hirtle’s Beach können Sie mit tollen Ausblicken zum Gaff Point wandern und mit etwas Glück die ersten Tiere beobachten. GZ ca. 2 Stunden. Hotelübernachtung in White Point. 120 km. Übernachtung White Point Beach Resort (F)
4. Tag: Kejimkujik-NP
Der Nationalpark besteht aus 2 Teilen: einer direkt an der Küste, der andere im Landesinneren. Zunächst bietet sich eine Rundwanderung „Port Joli Head Trail“ an der Küste an. GZ 2-3 Stunden. Anschließend fahren Sie gen Norden und erreichen den 381 km² großen Inlandteil des Parks. Im Besucherzentrum erhalten Sie Wanderkarten und Tipps, so dass Sie Ihr Aktivprogramm nach eigenem Gusto gestalten können.
2 Hotelübernachtungen Mersey River Chalets & Nature Retreat. 100 km.
5. Tag: Aktiv im Park
Wir empfehlen zunächst eine Rundwanderung durch 400 Jahre alten Baumbestand. Wer möchte, kann sich auch ein Fahrrad oder Kanu/Kajak ausleihen (fakultativ) und den Park auf diese Weise erkunden. 30 km.
6. Tag: Tagesziel Wolfville
Die heutige Etappe bringt Sie ins Annapolis Valley, direkt an der berühmten Bay of Fundy gelegen. Der Ort Annapolis Royal gehört zu den ersten europäischen Siedlungen in Nordamerika. Auf der Weiterfahrt nach Wolfville passieren Sie weitläufige Obstplantagen und alte Farmhäuser. 2 Hotelübernachtungen Blomidon Inn. 210 km.
7. Tag: Cape Split
Es empfiehlt sich eine Tageswanderung zum Cape Split, das mitten in die Bay of Fundy reicht. Sie starten an der Küste und erreichen über einen schönen Waldweg schließlich das etwa 60 m hohe Kap. Bei Flut, zweimal täglich, umströmen hunderte Millionen Tonnen Meerwasser das Kap. GZ 4-5 Stunden. 70 km. (F)
8. - 9. Parrsboro / Bay of Fundy
Unser Tagesziel liegt auf der einzigen Verbindung zum kanadischen Festland und genau „gegenüber“ von Ihrem gestrigen Standort am Kap. Unterwegs können Sie die Economy Falls besuchen und bei schönem Wetter im Wasserbecken etwas abkühlen. Im Cape Chignecto Provincial Park gibt es für Tag 9 Wanderungen für jeden Geschmack - von 30 Minuten bis zu mehreren Stunden. 2 Hotelübernachtungen Gillespie House Inn (2 x F).
230 km.

10. Tag: Cheticamp
Ein längerer Fahrtag bringt Sie vor die Tore des Cape Breton Highlands National Parks und damit zum nächsten Highlight Ihrer Reise. Über den Canso Causeway erreichen Sie die Insel und folgen der rauen Küstenlinie im Westen bis nach Cheticamp. 2 Hotelübernachtungen Cheticamp Outfitters Inn B&B (F), 390 km.
11. Tag: Walbeobachtung & Skyline Trail
Vormittags unternehmen Sie einen Bootsausflug mit guten Chancen zur Walbeobachtung. Anschließend können Sie aus zahlreichen kürzeren oder längeren Wanderungen im westlichen Teil des Nationalparks wählen. Wir empfehlen den abwechslungsreichen „Skyline Trail“. GZ ca. 3 Stunden. (F)
12. Tag: Auf dem Cabot Trail
Über die Panoramastraße „Cabot Trail“ gelangen Sie in den östlichen Teil der Highlands. Unterwegs bieten sich immer wieder Fotostopps an, um die überwältigende Aussicht zu genießen. 2 Hotelübernachtungen Castle Rock Country Inn. 110 km. (F)
13. Tag: Ingonish und Umgebung
Auf auf der Ostseite des Nationalparks können Sie für heute Ihr Wanderprogramm individuell gestalten. Es gibt mehrere leichte, aber auch anspruchsvolle Wanderwege zu entdecken. (F)
14. Tag: Zurück aufs Festland
Sie können den Vormittag noch im Nationalpark verbringen und fahren anschließend auf direktem Weg aufs Festland. Hotelübernachtung bei Charlos Cove. 380 km.
Übernachtung Seawind Landing Country Inn(F)
15. Tag: Heimreise
Die letzte Etappe bringt Sie auf dem „Marine Drive“ entlang der Südküste zurück nach Halifax. Unterwegs empfehlen wir einen Stopp im Taylor Head Provincial Park mit Rundwanderung. GZ 2-3 Stunden. Anschließend Weiterfahrt zum Flughafen, Rückgabe des Wagens und Heimflug.
16. Tag: Ankunft


Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte