Naturwunder im Westen Kanada´s

18 Tage geführte Kleingruppenreise ab Calgary

  • ausgesuchte Übernachtungen u.a. in originellen Lodges
  • Die schönsten Nationalparks in den Rocky Mountains
  • Geheimtipp Waterton Lake und Kooteney Nationalpark
  • Traumstrasse Icefields Parkway
  • Erlebnisse im Banff und Jasper Nationalpark
  • rauhe Küstenlandschaften auf Vancouver Island
  • Traumstadt am Pazifik Vancouver

Termine/Preise (p.P. im DZ - zzgl. Flug)

Einzelzimmerzuschlag: ab 1350€

Reise-Nr.  von bis Preis DZ €  inkl. Flug ab
Kam 1101 08.06.16 25.06.16 4.835 5.809
Kam 1102* 25.06.16 12.07.16 4.985 5.959
Kam 1103 12.07.16 30.07.16 4.985 6.195
Kam 1104* 30.07.16 17.08.16 4.985 6.195
Kam 1105 17.08.16 11.09.16 4.835 6.045

 

*Termin von Vancouver nach Calgary

 

Teilnehmerzahl:   6 - 12  Personen       

 

(als Privatreise ab 4 Personen möglich)

Eingeschlossene Leistungen:


  • 17 Übernachtungen in ausgewählten Mittelklassehotels, originellen Lodges, Wildnis-Blockhäusern oder Resorts
  • 17x Frühstück (F), 2x Lunch-Paket (M), 1x bei Abfahrt 17.08.
  • 4x Abendessen (A) bei Abfahrt 08.06. und 12.07., 3x bei Abfahrt 25.06. und 30.07., 2x bei Abfahrt 17.08.
  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus; bei weniger als 10 Teilnehmern im Maxivan
  • Durchgängig Deutsch sprechende Reiseleitung (zugleich Fahrer)
  • Besuch „Head-Smashed-In Buffalo Jump"
  • Besuch Fort Steele
  • Jetboat-Fahrt durch das Grizzly Bear Valley
  • Besuch Xats''ull Heritage Village
  • „Raft"-Tour Atnarko / Bella Coola River
  • Geführte Wildniswanderung im Bella Coola Valley (entfällt bei Abfahrt am 17.08.)
  • Discovery Coast Connector: ca. 16- bis 17- stündige Fährkreuzfahrt zwischen Bella Coola und Port Hardy auf Vancouver Island (mit Schiffswechsel in Bella Bella)
  • Wal-Beobachtungstour Johnstone Strait
  • Fährüberfahrt ab/bis Campbell River nach Quadra Island, Fährüberfahrt von Victoria nach Vancouver
  • Waterton Lakes NP, Kootenay NP, Banff NP, Jasper NP, Mt. Robson Park, Wells Gray Park
  • Besichtigungen und Wanderungen laut Reiseablauf
  • alle Nationalparkgebühren
  • 1 hochwertiger Reiseführer

optionale Leistungen:
  • Flug Deutschland - Calgary/Vancouver - Deutschland oder umgekehrt in der gebuchten Klasse, Zug zum Flug
  • Transfers (bei Direktflug ab/bis Frankfurt mit Air Canada/Lufthansa)
Nicht eingeschlossen
  • optionale Ausflüge,
  • eTA (Kanada Einreisegenehmigung ab März 2016)
  • Reiseversicherung

 

 

Reiseroute

1.Tag: Deutschland - Calgary
Ankunft in Calgary und Transfer zu Ihrem Hotel in der Innenstadt von Calgary (nur bei Ankunft mit Air Canada Direktflug ab Frankfurt). Übernachtungen: Delta Bow Valley Hotel
2. Tag: Calgary - Waterton Lakes NP
Nach einer Orientierungstour durch Calgary fahren Sie in die Weite der kanadischen Prärie. Am „Head-Smashed-In Buffalo Jump" - der Ort wurde über Jahrtausende von den Indianern zur Bisonjagd benutzt, indem sie die Tiere über die Klippen hetzten - erhalten Sie einen ersten Einblick in das Leben der First Nations. Sie übernachten mitten im Waterton Lakes Nationalpark. 270 km. (F) 2 Übernachtungen: Waterton Lakes Resort
3. Tag: Waterton Lakes NP
Ein stiller, nicht überlaufener Nationalpark erwartet Sie. Der Tag beginnt mit einer kurzen Wanderung entlang der spektakulär verfärbten Felswände des Red Rock Canyon. Es folgen viele Fotomotive wie der Cameron Lake. Wanderfreunde können sich auf eine erste Halbtageswanderung in der einzigartigen Naturlandschaft freuen. (F)
4. Tag: Waterton Lakes NP - Kootenay NP
Früh am Morgen geht es weiter in Richtung Nordwesten. Sie machen Halt am Fort Steele nahe Cranbrook; hierher zogen im 19. Jhd. Tausende von Goldsuchern, um im Kootenay-Tal und dessen Seitentälern zu schürfen. Über eine Schotterpiste erreichen Sie im weiteren Verlauf des Tages Ihre schön gelegene Lodge, in der Sie ein gemütliches Holz-Chalet mit Bad und Holzofen erwartet. 420 km. (F, A) 2 Übernachtungen: Cross River Cabins
5. Tag: Kootenay NP und Banff NP
Die spektakuläre Natur zweier Nationalparks steht auf Ihrem heutigen Programmzettel. Erkunden Sie die Ufer des Kootenay und des Palliser River oder steigen Sie in die alpinen Regionen der umliegenden Gipfel des Banff Nationalparks. Beide Regionen locken mit einer großen Zahl an Ausflugs- und Wanderoptionen. (F, M,A)
6.Tag: Banff NP - Jasper NP
Einer der Höhepunkte Ihrer Reise ist die Fahrt auf dem Icefields Parkway, aber auch Postkartenschönheiten wie Lake Louise, Moraine Lake, Bow Lake und Peyto Lake machen diesen Reisetag zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sie besichtigen die tosenden Athabasca Falls und können sich auf einem Spaziergang durch einen Seitenarm einen Eindruck von der ursprünglichen Gewalt des Wassers verschaffen. Am Abend lädt Jasper zu einem Bummel ein. 360 km. (F) 2 Übernachtungen: Becker''s Chalets
7. Tag: Jasper NP
Am heutigen Vormittag geht es zum Maligne Lake. Während einer zwei- bis dreistündigen Wanderung erleben Sie atemberaubende Ausblicke auf den See und die umgebenden Berge.Anschließend ist eine Bootsfahrt zur berühmten Insel „Spirit Island" möglich (fakultativ). (F)
8. Tag: Jasper NP- Mt. Robson Park - Hallamore Lake
Am Mount Robson Park haben Sie - mit etwas Glück - freie Sicht auf den 3.954 Meter hohen Mt. Robson. Nach einer möglichen Kurzwanderung zu den Rearguard Falls folgen Sie dem Thompson River bis Blue River, wo Sie eine spektakuläre Jetboat-Fahrt durch das Grizzly Bear Valley erwartet. Nahe dem Wells Gray Park, am Ufer des Hallamore Lake, erreichen Sie schließlich Ihre gemütlichen Chalets. 345 km. (F) Übernachtung: Alpine Meadows Resort
9. Tag: Hallamore Lake und Wells Gray Park
Heute besuchen Sie die Dawson Falls und die 141 m hohen Helmcken Falls (letztere sind doppelt so hoch wie die Niagarafälle!). Zahlreiche Wanderwege warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. (F)
10. Tag: Wells Gray Park - Williams
Lake Williams Lake ist bekannt für seine Goldgräbergeschichte, die Kultur der First Nations und als Heimat des größten Rodeos in der Provinz British Columbia. Vor der Ankunft im Hotel steht ein Besuch im Xats''ull Heritage Village an. 230 km. (F) Übernachtung: Coast Fraser Inn
11. Tag: Williams Lake - Bella Coola
Valley Über den Cariboo Highway erreichen Sie heute das Hochplateau des Chilcotin Country. Während im Hintergrund die Coast Mountains als Silhouette auftauchen, geht es schon - teilweise auf Schotterpisten und engen Serpentinenstraßen - hinab in den Regenwald des South Tweedsmuir Parks, in dem unter anderem Karibuherden und Grizzlybären beheimatet sind. Ihre Lodge liegt im Tal des Bella Coola River. 440 km.
(F, A) 2 Übernachtungen: Tweedsmuir Park Lodge. Bei Abfahrt am 17.08. Bella Coola Mountain Lodge, an diesem Termin nur (F)

12. Tag: Bella Coola Valley Abenteuertag!
Zusammen mit Ihrem Wildnisführer setzen Sie heute Ihr Raft, ein großes, stabiles Schlauchboot, in den Atnarko oder den Bella Coola River ein, um eine Rainforest Wilderness Bootstour in unberührter Regenwaldwildnis zu erleben. Aufgrund des Lachsaufstiegs sind ab August Grizzlysichtungen möglich, während in den Vormonaten Schwarzbären, Elche und Hirsche häufiger anzutreffen sind. Nachmittags erwandern Sie mit einem Guide die Natur des Tweedsmuir Parks. (F, M, A.) Bei Abfahrt am 17.08: Nachmittags-Wanderung entfällt, nur (F).
13. Tag: Bella Coola Valley - Port Hardy (Coast Discovery Connector)
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie den Hafenort Bella Coola. Von hier geht es zunächst auf der kleinen Fähre „MV Nimpkish" bis nach Bella Bella, wo Sie auf eine größere Fähre umsteigen. Freuen Sie sich auf spektakuläre Ausblicke in die Küstenwildnis mit steil abfallenden Felswänden, einsamen Buchten und sich in den Pazifik ergiessenden Wasserfällen. Am späten Abend erreichen Sie Vancouver Island. 280 km. (F) Übernachtung: Quarterdeck Inn & Marina oder bei Abfahrt 08.06. Glen Lyon Inn
14. Tag: Port Hardy - Quadra Island (Fähre BC Ferries)
Walbeobachtungstag! Während einer dreistündigen Walbeobachtungstour in der Meerenge der Johnstone Strait, dem Lebensraum zahlreicher Schwertwale, sehen Sie von Bord des 17 Meter langen Bootes vielleicht neben den Orcas auch Seehunde, Seelöwen sowie verschiedene andere Walarten.Weiter geht es zu einer kurzen Fährüberfahrt von Campbell River nach Quadra Island zu Ihrer Lodge. 250 km. (F) Übernachtung: Tsa-Kwa-Luten Lodge
15. Tag: Quadra Island - Victoria (Fähre BC Ferries)
Per Fähre geht es zurück nach Campbell River und von hier weiter mit dem Kleinbus nach Victoria. Die Traditionen der Ureinwohner werden auf Ihrem Weg dorthin lebendig, wenn Sie die Wandmalereien in Chemainus und die Totempfähle in Duncan erreichen. 280 km. (F) 2 Übernachtungen: Royal Scot Suite Hotel
16. Tag: Victoria
Werfen Sie heute einen Blick auf das eindrucksvolle Parlamentsgebäude, lassen Sie sich vom ehrwürdigen Empress Hotel beeindrucken und genießen Sie das Treiben am Inner Harbour. Oder gehen Sie in den vielen netten kleinen Geschäften einkaufen. (F)
17. Tag: Victoria - Vancouver (Fähre BC Ferries)
Per Fähre durch die Strait of Georgia geht es nach Vancouver, das Sie im Rahmen einer Stadtrundfahrt kennen lernen. Eine pulsierende Stadt mit kosmopolitischem Charme und umgeben von herrlicher Natur erwartet Sie. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. 110 km. (F) Übernachtung: Rosedale on Robson All Suite Hotel
18. Tag: Vancouver - Deutschland
Transfer zum Flughafen (nur bei Abflug mit Lufthansa-Direktflug bis Frankfurt) sowie Rückflug nach Deutschland oder Beginn Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes. (F)

 

individuelle Verlängerung möglich

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte