Wandern Nationalparks im Südwesten der USA

14 Tage geführte Hoteltour

Höhepunkte

  • Kontraste des roten Sandstein auf dem Colorado Plateau
  • faszinierende Natur im Monument Valley, Arches und Zion Nationalparks
  • individuelle Verlängerung möglich

Termine/Preise: p.P. in DZ zzgl. Flug

Einzelzimmerzuschlag: ab +643 €  (1/2 DZ kostenfrei möglich)

 

Reise-Nr.  von bis Preis in €  Status 
D 1601 07.04.19 20.04.19 2.269 buchbar
D 1602 21.04.19 04.05.19 2.269 buchbar
D 1603 05.05.19 18.05.19 2.329 buchbar
D 1604 19.05.19 01.06.19 2.329 buchbar
D 1605 29.09.19 11.10.19 2.329 buchbar
D 1606 13.10.19 26.10.19 2.329 buchbar
D 1607 22.03.20   2.329 buchbar

Teilnehmerzahl:

 

mind: 4    max:   14 Personen      als Privatreise ab 4 Personen buchbar

 


Leistungen

  • Transfer mit dem Hotelshuttle am 1./14.Tag
  • Wandertour lt. Programm im Maxi-Van
  • 13 Hotelübernachtungen in den genannten oder gleichwertigen Hotels
  • Verpflegung (13x kont. Frühstück, 12x Picknick Lunch)
  • deutschsprachige erfahrene Reiseleitung durch den Fahrer
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Gepäckbeförderung (1Koffer p.Pers.)
  • ausführliche Reiseunterlagen

 

Nicht im Preis eingeschlossen

  • Linienflüge (bei frühzeitiger Buchung sind meist günstigere Flugpreise verfügbar, ab  714€)
  • übrige Verpflegung/Getränke
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen

Reiseroute

 

1. Tag: Las Vegas:

Nach der Ankunft unbegleiteter Transfer mit dem kostenfreien Hotelshuttlebus bzw. individuelle Anreise zu Ihrem Hotel.

Eine Nacht im La Quinta Las Vegas North Convention Center.

 

2. Tag: Las Vegas - Colorado Plateau:

Um ca. 8 Uhr morgens treffen Sie Ihre Reiseleitung zu einem ersten Informationsaustausch. Vorbei an Arizona fahren Sie heute ins benachbarte Utah, wo Ihre erste Wanderung zum Snow Creek Canyon ansteht. Bestaunen Sie auf dem Weg interessante geologische Formationen wie versteinerte Sanddünen oder Lavaröhren. Ca. 190 km (Frühstück, Mittagessen)

Zwei Nächte im Hotel Ramada by Wyndham St George (3 Sterne)

Moqui Marbles Gehzeit: ca. 2-3 h, Weglänge: ca. 5 km, Höhenunterschied: ca. 150 m.

 

3. Tag: Colorado Plateau - Zion Nationalpark:

Der ganze Tag steht zur Verfügung, um die Naturwunder des Zion Nationalparks zu erkunden. Sie können wählen zwischen einer Wanderung zum Gipfel des Angel’s Landing oder ein Sandstein Monolith, der von mächtigen Kondoren als Landungspunkt genutzt wird (in Eigenregie). Sie können sich auch für die anstrengendere Wanderung (mit der Gruppe) zum Observation Point, der Sie mit seiner grandiosen Aussicht belohnen wird, entscheiden. Ca. 120 km (Frühstück, Mittagessen)

Angel’s Landing Gehzeit: ca. 4-5 h, Weglänge: ca. 8 km, Höhenunterschied: ca. 450 m.

Observation Point Gehzeit: ca. 5-6 h, Weglänge: ca. 11 km, Höhenunterschied: ca. 650 m.

 

4. Tag: Zion Nationalpark - Bryce Canyon Nationalpark

Morgens Fahrt zum Bryce Canyon Nationalpark, der für viele Kenner zu einem der schönsten Parks im Westen zählt. Durch tektonische Erdbewegungen wurde ein uralter ausgetrockneter See angehoben und der weiche Sandstein den Elementen ausgesetzt. Nutzen Sie die zahlreichen Wanderwege, um die roten Felsformationen bestaunen zu können. Ca. 220 km (Frühstück, Mittagessen)

Eine Nacht in der Bryce Lodge.

Peekaboo und Navajo Loop Gehzeit: ca. 4 h, Weglänge: ca. 13 km, Höhenunterschied: ca. 300 m.

 

5. Tag: Bryce Canyon Nationalpark - Capitol Reef Nationalpark

Über den Highway 12 erreichen Sie Boulder Mountain, wo Ihre heutige Wanderung auf dem Burr Trail beginnt. Ein entlegener Weg führt zum Aussichtspunkt Strike Valley, von wo aus Sie einen atemberaubenden Blick über die Wüste Utahs, die Henry Mountains sowie die Monokline des Capitol Reef Nationalparks genießen können. Ca. 240 km (Frühstück, Mittagessen) Eine Nacht im Definance House am Lake Powell.

Strike Valley Overlook Gehzeit: ca. 4 h, Weglänge: ca. 10 km, Höhenunterschied: ca. 100 m.

 

6. Tag (Freitag): Capitol Reef Nationalpark - Hidden Slot Canyon

Bewundern Sie heute im Goblin Balley State Park das Labyrinth ungewöhnlicher Felsformationen, die von der Form an Pilze erinnern. Folgen Sie dem sich windenden Wanderweg, bis Sie schließlich den Canyon des San Rafael Reefs erreichen. Hier passieren Sie einige engere Felsspalten, die die Natur geformt hat (Hinweis: Bei Regen ist diese Wanderung aufgrund von Sturzflutgefahr nicht möglich). Ca. 220 km (Frühstück, Mittagessen)

Eine Nacht im Super 8 Hotel Green River.

San Rafael Reef Canyons Gehzeit: ca. 5 h, Weglänge: ca. 13 km, Höhenunterschied: ca. 200 m.

 

7. Tag: Hidden Slot Canyon - Arches Nationalpark

Der Arches Nationalpark ist berühmt unter Wanderern und auch Sie werden von dem Labyrinth aus über 2.000 roten Sandsteinbögen beeindruckt sein. Auf einem Pfad begeben Sie sich zum Double O Arch und den Steinbögen „The Windows“, bevor Sie das Highlight, Delicate Arch, entdecken. Ein imposanter Sandsteinbogen, der sich vor den über 4.000 m hohen La Sal Bergen spannt. Ca. 160 km (Frühstück, Mittagessen)

Zwei Nächte im Inn of the Canyons Monticello.

Double O Arch Gehzeit: ca. 4 h, Weglänge: ca. 8 km, Höhenunterschied: ca. 140 m.

Delicate Arch Gehzeit: ca. 2,5 h, Weglänge: ca. 5 km, Höhenunterschied: ca. 185 m.

 

8. Tag: Arches Nationalpark - Canyonlands Nationalpark

Im Canyonlands Nationalpark haben der Colorado und Green River zwei 800 m tiefe Canyons gegraben. Der „Needles District" ist einer der drei Regionen des Parks und bei Wanderern sehr beliebt, da er nur wenig frequentiert ist. Felsfinnen, Felsspalten und Bögen aus Sandstein in verschiedenen Rottönen erzeugen ein spektakuläres Bild. Ca. 160 km (Frühstück, Mittagessen)

Lost Canyon Loop Gehzeit: ca. 6-7 h, Weglänge: ca. 15 km, Höhenunterschied: ca. 200 m.

 

9. Tag: Canyonlands Nationalpark - Monument Valley - Chinle

Die Tafelberge des Monument Valley bieten fantastische Fotomotive. Eine Jeeptour (fakultativ) zeigt noch mehr versteckte Schönheiten des Tales, dazu einen Einblick in das Leben und die Geschichte der hier beheimateten Navajo-Stämme. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Chinle, einer kleinen Navajo-Siedlung am Canyon de Chelly National Monument. Ca. 350 km (Frühstück, Mittagessen)

Zwei Nächte in der Thunderbird Lodge.

 

10. Tag: Canyon de Chelly

Seit über 4.000 Jahren ist dieser besondere Ort bereits besiedelt. Im frühen 15. Jahrhundert kamen die Navajos und erklärten den „Spider Rock" zu dem heiligsten Ort ihrer Religion. Die heutige Wanderung auf dem Bare Rock Trail führt Sie vorbei an Farmen, Felsmalereien und den Felsenwohnungen der frühen Siedler. Über dem Canyon liegt eine besondere, fast schon magische Atmosphäre der Stille. (Frühstück, Mittagessen)

Bare Rock Trail Gehzeit: ca. 5-7 h, Weglänge: ca. 13-16 km, Höhenunterschied: ca. 300 m.

 

11. Tag: Canyon de Chelly - Grand Canyon Nationalpark

Am Morgen brechen Sie erneut in den Canyon de Chelly auf und bewundern die Felsensiedlung „White House Ruin". Im Anschluss fahren Sie weiter an den Rand des Grand Canyon, wo Sie mit etwas Glück einen traumhaften Sonnenuntergang genießen können. Ca. 350 km (Frühstück, Mittagessen) Zwei Nächte in der Red Feather Lodge.

White House Ruin Gehzeit: ca. 2 h, Weglänge: ca. 13 km, Höhenunterschied: ca. 200 m.

 

12. Tag: Grand Canyon Nationalpark

Heute können Sie die Schönheit der Schlucht erleben. Ein ganzer Tag steht für Wanderungen in diesem imposanten Park zur Verfügung. Wagen Sie einen Abstieg in die Tiefen zum Plateau Point, entlang des westlichen Randes oder zur Kaibab Ridge (alles fakultativ und in Eigenregie). (Frühstück, Mittagessen)

Plateau Point Gehzeit: ca. 8-12 h, Weglänge: ca. 20 km, Höhenunterschied: ca. 1.150 m.

Kaibab Ridge Gehzeit: ca. 3-4 h, Weglänge: ca. 5 km, Höhenunterschied: ca. 300 m.

Entlang des Randes Gehzeit: bis zu 4 h, Weglänge: ca. 13 km, Höhenunterschied: ca. 50 m.

 

13. Tag: Grand Canyon Nationalpark - Las Vegas

Morgens haben Sie Gelegenheit zu einem atemberaubenden Helikopterflug über den Canyon (fakultativ). Anschließend geht es, teilweise entlang der Route 66, in die heißen Wüsten Nevadas. Vorbei am Hoover Damm, begeben Sie sich in das Mekka aller Kasinos und Shows: Las Vegas. Vielleicht finden Sie noch etwas Zeit, um die Wüstenstadt zu erleben. Am Abend haben Sie Zeit, das Lichtermeer des „Strip“ mit seinen vielen Shows und Kasinos zu erkunden. Ca. 400 km (Frühstück, Mittagessen)

Eine Nacht im Hotel La Quinta Las Vegas North Convention Center.

 

14. Tag: Las Vegas

Die Wanderreise endet mit dieser Übernachtung nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen mit dem kostenfreien Hotelshuttlebus oder individuelle Verlängerung. (Frühstück)



Halbes Doppelzimmer:
Sie haben die Möglichkeit, auch ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Sollte sich bis zum Reisebeginn kein weiterer Zimmerpartner des gleichen Geschlechts finden, erhalten Sie automatisch ein Einzelzimmer - ohne den Einzelzimmerzuschlag zahlen zu müssen.

 

Kontakt

Verwaltung & Onlinereisen

99102 Klettbach b. Erfurt

Reisebüro

99084 Erfurt

 

036209.436810

 


Mail an Rocky Mountain Adventure

Öffnungszeit:

Mo. - Fr.  10.00 - 18.00Uhr
(Beratungstermine nur nach Verein-barung, auch außerhalb der Bürozeit)

 

Reisemessen 2018/19

 

besuchen Sie uns persönlich auf den Messen in Erfurt, Leipzig und Dresden

 

Termine

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte