Busrundreise durch Alaska & Yukon

9 Tage geführte Busrundreise zu den Hightlights

Höhepunkte

  • Natur XXL im Denali National Park
  • Fairbanks das Tor zur Arktis
  • spektakuläre Ausblicke vom Top of the World Highway
  • Dawson City - Goldgräberatmosphäre
  • eine Flusslegende - der Yukon
  • Whitehose - die Hauptstadt vom Yukon

Termine/Preise: p.P. im DZ zzgl. Flug

Einzelzimmer: 2859€

Reise-Nr.  Termin Preis in € Status
Dka 018 29.05.21 2.075 buchbar
12.06.21
26.06.21
10.07.21
24.07.21
07.08.21
21.08.21
04.09.21

auch als Flugreise mit Zubringerflügen und inkl. Zug zum Flug buchbar

 

Teilnehmerzahl max. 20 Personen

 


Leistungen

  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Individuelle Führung und Interpretation während der gesamten Reise
  • 8 Hotel-Übernachtungen (DZ) in der gehobenen Mittelklasse
  • Alle notwendigen Transporte im klimatisierten Maxivan/Kleinbus
  • Tagestour in den Denali National Park
  • Gebühren für Nationalparks
  • Eintrittsgeld Casino "Diamond Tooth Gerties"
  • Eintrittsgeld Goldgräbermuseum Dawson City
  • Flughafentransfers

 


Reiseroute

 

1. Tag: Ankunft Anchorage
Individuelle Anreise nach Anchorage. Begrüßung und Empfang durch den örtlichen, deutschsprachigen Reiseleiter. Transfer zum Hotel. Zusammenkunft und Kennenlernen der Reisegruppe. Eine Nacht im Hotel Coast International Inn


2. Tag: Anchorage - Denali Nationalpark
Über den George Parks Highway führt die Route zunächst nordwärts Richtung Denali Nationalpark. Hier erwartet Sie eine atemberaubende Landschaft mit abwechslungsreichem Panorama: Gletscher in der Ferne und Biberdämme im nahen Fluss. Am Nachmittag können Sie an einem ca. einstündigen Gletscherflug in der Nähe des Mount McKinley teilnehmen. Dieses Abenteuer ist bei schönem Wetter sehr empfehlenswert.

2 Nächte im Grizzly Bear Resort in der Nähe des Parkeingangs


3. Tag: Denali Nationalpark
Der Denali Nationalpark ist zweifellos ein landschaftlicher Höhepunkt Ihrer Rundreise. Vormittags brechen Sie mit dem Shuttle-Bus zur Denali Wildlife Tour auf. Bei gutem Wetter erblicken Sie den majestätischen Mount McKinley, mit 6193 Metern die höchste Erhebung der USA. Die vielfältige Tierwelt ist sehr beeindruckend. Mit ein wenig Glück sehen Sie Wölfe, Dallschafe, Elche, Karibus und Grizzly-Bären. (Hotelübernachtung in der Nähe des Parks).


4. Tag: Denali Nationalpark - Fairbanks
Über den George Parks Highway erreichen Sie gegen Mittag Fairbanks. Der Zwischenstop in Nenana bietet die Möglichkeit zum Besuch des Alaska Railroad Museums. Der Nachmittag in Fairbanks ist für die Erkundung der lokalen Sehenswürdigkeiten und der näheren Umgebung vorgesehen. Besuchen Sie zum Beispiel den Pioneer Park, das Alaska Dog Mushing Museum oder unternehmen Sie eine Raddampferfahrt auf dem Chena River. Das Abendprogramm in Fairbanks bietet unter anderem die Diashow zum Thema Nordlichter "Crown of Light", die Gold Rush Show im Malemute Saloon oder lassen Sie sich in einem der zahlreichen Restaurants von den lokalen kulinarischen Essen verwöhnen.

Eine Nacht im Bridgewater Hotel

 

5. Tag: Fairbanks - Dawson City

Heute geht es weiter südwärts, vorbei an zahllosen Flüssen und Seen. Sie sehen die Trans Alaska Pipeline, die unweit des Highways den Tanana River überquert. Sie setzen die Reise fort über den Top of the World Highway und überqueren am Little Gold Creek den höchstgelegenen Grenzübergang zwischen den USA und Kanada. Unterwegs passieren Sie so sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, Action Jackson oder Jack Wade Camp und erreichen am Nachmittag den Yukon River, den Sie mit Hilfe einer Fähre überqueren, um Dawson City zu erreichen. Ca. 625 km. 3 Nächte im Hotel Aurora Inn.

 

6. Tag: Dawson City

Im historischen Städtchen Dawson wird noch heute nach Gold gegraben. Streifen Sie durch den kleinen Ort mit seinen teils noch originalen, teils liebevoll restaurierten Gebäuden. Sie können Sie die Jack London Cabin und das Goldgräber-Museum auf eigene Faust besuchen (fakultativ). Abends Besuch der Diamond Tooth Gerties mit Kasino und Cancan-Dance Girls.

 

7. Tag: Ausflug Dempster Highway

Heute machen Sie einen Ausflug zum bekannten Dempster Highway, der einzigen Straßenverbindung zur am Polarmeer gelegenen Stadt Inuvik in den Northwest Territories. Entdecken Sie Tombstone Mountains und staunen Sie über die spektakuläre Tundra Landschaft, die gerade in dieser Gegend zu jeder Jahreszeit einen einzigartigen Reiz hat. Im Anschluss machen Sie einen Ausflug zum Midnight Dome, dem Hausberg von Dawson City. Ca. 300 km.

 

8. Tag: Dawson City - Whitehorse

Über den Klondike Highway führt die heutige Etappe Richtung Süden bis nach Whitehorse. Unterwegs werden Sie mehrfach den mächtigen Yukon River sehen. Mit seinen annähernd 3.200 Kilometern Länge ist er eine der längsten Wasserstraßen Nordamerikas. Sie besichtigen die berüchtigten Five Finger Rapids, eine gewaltige Stromschnelle, die vielen Raddampfern in der Vergangenheit zum Verhängnis wurde. Alte Poststationen, Rasthäuser und kleinere Ortschaften erinnern immer wieder an die Zeit des großen Goldrausches vor 100 Jahren. Am späten Nachmittag ist nach einer längeren Busfahrt ein Sparziergang im Myles Canyon möglich, der durch basaltische Lavaströme entstanden ist. Von der historischen Hängebrücke, die über den Yukon führt und die 20 Meter hohen Steilufern des Canyons verbindet, hat man einen sensationellen Ausblick. Ca. 530 km. Eine Nacht im The Westmark Hotel (Mittelklasse).

 

9. Tag: Whitehorse

Ende der Busreise. Individuelle Abreise oder individuelle Verlängerung.

 

 

auch als 7 Tage Variante ab Whitehorse

1.Tag Whitehorse

2.Tag Whitehorse - Haines Junction

3.Tag Haines Junction - Tok

4.Tag Tok - Valdez

5.Tag Valdez - Seward

6.Tag Seward - Anchorage

7.Tag Anchorage