Mietwagenrundreise Explore Atlanic Kanada

15 Tage individuelle Mietwagen-Hotel-Rundreise

Termine/Preise (im DZ zzgl. Flug) in €

      Zimmerbelegung
Reise-Nr.  von bis 2 1
D174 25.05.19 30.09.19 1.255
2.279
 Mietwagen Pak A
25.05. - 30.09.19
Compact ab 370
Fullsize ab 579
Van ab 724
Fullsize SUV ab 766
weitere Modelle verfügbar, Saisonzuschlag 01.07.-31.08.19

Leistungen:

 

Eingeschlossene Leistungen
  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels und Country Inns
  • Fähre New Brunswick - Nova Scotia (Digby - Saint John), Auto + Personen
  • Digitaler Reiseführer
  • Individueller Reiseverlauf

Hinweis
  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten.
  • Routenänderungen aufgrund von Fahrplanänderungen der Fährgesellschaften sind z. T. auch kurzfristig möglich!
  • Straßenmaut Confederation Bridge nach Prince Edward Island und Fähre von Prince Edward Island - Caribou nicht inkl., zahlbar beim Verlassen der Insel (z. Zt. ca. CAD 78 pro Auto inklusive Personen).


nicht enthalten:

  • Transatlantikflüge (gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot z.B. mit AirCanada ab 634€, auch mit Zubringerflug oder Zug zum Flug)
  • Mietwagen nach Wahl inkl. unbegrenzter Kilometer
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Reiseversicherung

 

Reiseverlauf:


1. Tag: Halifax: Nach der Ankunft Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Zwei Nächte im Hotel Cambridge Suites.

 

2. Tag: Halifax: Obwohl Halifax als älteste Stadt Kanadas gilt ist es doch auch ein junger und lebhafter Ort mit einem wunderschön erhaltenen Hafen und der gut erhaltenen Zitadelle, von der aus auch heute noch jeden Mittag um 12 Uhr ein Kanonenschuss abgefeuert wird. Wer sich für die Geschichte der Seefahrt interessiert sollte dem Maritime Museum of the Atlantic einen Besuch abstatten, in dem sich auch Exponate der 1912 gesunkenen Titanic befinden.

 

3. Tag: Halifax - Peggy''s Cove - Lunenburg - White Point: Nach einem gemütlichen Vormittag in Halifax geht es los in Richtung Peggy’s Cove. Der berühmte, klassische weiß-rote Leuchtturm gilt als der meistfotografierte in Kanada. Danach führt Sie die Route entlang des wunderschönen South Shores mit seinen vielen Stränden nach Chester und Mahone Bay, Inbegriff des Lifestyles Nova Scotia''s. Die Main Street, idyllisch am Ufer gelegen, ist gesäumt von kleinen Boutiquen, Galerien und Cafés. Auch ein Stopp in Lunenburg, ein UNESCO Weltkulturerbe, lohnt sich, hat sich doch das Stadtbild seit seinen Beginnen im 18. Jahrhundert kaum verändert. Noch heute sind in der liebevoll restaurierten Altstadt rund 70% der Häuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie schließlich White Point. Ca. 225 km

Eine Nacht im White Point Beach Resort.

 

4. Tag: White Point - Kejimkujik Nationalpark - Annapolis Royal - Digby: Der Tag beginnt mit der Fahrt zum Kejimkujik Nationalpark, der seine Besucher durch tiefe Wälder und klaren Seen beeindruckt. Unternehmen Sie hier eine Wanderung oder eine Kanutour und erkundigen Sie sich im Visitor Center über die Felszeichnungen und Lager der Mi''kmaw, die hier schon vor tausenden von Jahren lebten. Annapolis Royal ist ebenfalls eine Bastion der Geschichte und verzaubert mit seinen Baumgesäumten Straßen, alten Herrenhäusern und wunderschönen Gärten. Danach fahren Sie weiter nach Digby. Wie wäre es am Nachmittag noch mit einer Walbeobachtung? Ca. 160 km

Eine Nacht im Harbourview Inn.

 

5. Tag: Digby - Saint John - Alma/Fundy Nationalpark: Mit der Fähre geht es am Vormittag über die Bay of Fundy nach Saint John und entlang des pittoresken Fundy Coastal Drive weiter nach Alma, direkt am Fundy Nationalpark gelegen.Ca. 180 km + Fähre ca. 3 h

Zwei Nächte im Hotel Falcon Ridge Inn.

 

6. Tag: Fundy Nationalpark: Heute können Sie den ganzen Tag im Fundy Nationalpark an der Bay of Fundy genießen. Dieser ist bekannt unter anderem durch den höchsten Tidenhub der Welt (ca. 16 m), der über die Jahrhunderte erstaunliche Gesteinsformationen gebildet hat. Vogelliebhaber kommen im Bay of Fundy Hemispheric Shorebird Reserve auf Ihre Kosten: über 250 dokumentierte Vogelarten sind hier zu sehen.

 

7. Tag: Alma/Fundy Nationalpark - Shediac - Kouchibougac Nationalpark: Es geht durch die Shepody National Wildlife Area zu den Hopewell Rocks. Bei Ebbe können Sie auf dem Meeresboden um sie herumlaufen, bei Flut sind diese wie gigantische Blumenvasen aussehenden Felsen fast nahezu mit Wasser bedeckt. Die Fahrt führt Sie weiter durch den Ort Shediac, der selbsternannten Hummer-Hauptstadt, und schließlich in den Kouchibougac Nationalpark.Ca. 160 km

Zwei Nächte im L''Ancrage B&B.

 

8. Tag: Kouchibougac Nationalpark: Genießen Sie den Tag im Nationalpark an der Küste New Brunswicks. Mit einer Fläche von 238 qkm bestehend aus Salzwiesen, dichten Wäldern, Sanddünen und Lagunen ist der Park ein ausgezeichnetes Habitat für Meeresvögel. Und auch nachts verzaubert der Park, ein Dark Sky Preserve, seine Besucher mit einem himmlischen Meisterwerk.

 

9. Tag: Kouchibougac Nationalpark - Charlottetown: Es geht zurück in südlicher Richtung über eines der weltweit bedeutendsten Brückenbauwerke, die Confederation Bridge. Sie ist fast 13 km lang und verbindet Prince Edward Island mit New Brunswick. Ca. 205 km

Zwei Nächte im Hotel Pownal.

 

10. Tag: Charlottetown/Prince Edward Island Nationalpark: Nirgends auf der Insel ist man mehr als 15 km vom Meer entfernt und die nördlichen Küsten inspirierten Lucy Maud Montgomery zum weltberühmten Roman "Anne of Green Gables". Der Nationalpark ist aber mehr als nur Heimat der berühmten Romanheldin: idyllische Dünen, Inselchen und sandige Nehrungen bieten sich für einen Spaziergang an. Die liebenswerte Hauptstadt Charlottetown lädt anschließend zu einem Bummel entlang des Hafens und durch die kleinen Straßen ein.

 

11. Tag: Charlottetown - Cheticamp: Sie verlassen die Insel wieder und nehmen die Fähre zurück aufs Festland nach Caribou (gegen Gebühr). Es geht heute zu einem weiteren Highlight Ihrer Reise, in Richtung Cape Breton. Die zerklüfteten Hügel und schroffe Küste der Highlands haben die ersten schottischen Siedler wohl so sehr an Ihre Heimat erinnert, dass sie blieben und auch heute ist die Region reich an gälischer Kultur, keltischer Musik- und Kunstszene. Ca. 320 km + Fähre ca. 1,5 h

Zwei Nächte im Hotel L'' Auberge Doucet Inn.

 

12. Tag: Cape Breton Highlands Nationalpark/Cabot Trail: Entdecken Sie heute den Cape Breton Highlands Nationalpark und den Cabot Trail, eine der schönsten Panoramastraßen Ostkanadas entlang der Nordküste des Nationalparks, die immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Steilküste bietet. Zahlreiche Aussichtspunkte bieten beeindruckende Fotomotive über die steilen Klippen. Sogar hoch oben von den schroffen Klippen sehen Sie manchmal Finn- und Grindwale und in den dichten Wäldern können Sie mit etwas Glück Elche entdecken. Ca. 300 km

 

13. Tag: Cheticamp - Charlos Cove: Über Port Hastings und den Canso Highway geht es über einen Damm hinüber nach Charlos Cove. In der Region können Sie zahlreiche kleinere Wanderungen unternehmen, z. B. auf dem Guysborough Nature Trail, dem ersten, offiziellen Teilstück des Trans Canada Trails in Nova Scotia. Auch den schönen Tor Bay Provincial Park mit seinen Stränden könnten Sie besuchen. Ca. 380 km

Zwei Nächte im Hotel Seawind Landing Country Inn.

 

14. Tag: Charlos Cove: Genießen Sie ihren vorletzten Tag dieser Reise. Vielleicht machen Sie einen Ausflug zum Tor Bay Provincial Park und picknicken an einem der schönen Aussichtspunkte oder schlendern entlang der Holzstege, die hin zu den langen, rauen Sandstränden führen. Bei Ebbe kann man in den zahlreichen Gezeitentümpel Meeresschätze entdecken. Abends können Sie auf der Terrasse Ihres Hotels entspannt den Tag ausklingen lassen.

 

15. Tag: Charlos Cove - Halifax: Es geht zurück nach Halifax. Zahlreiche Abstecher entlang der Route bieten fantastische Ausblicke auf das Meer. Abgabe des separat gebuchten Mietwagens und Rückflug oder Beginn Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes. Ca. 290 km

 

 

individuelle Verlängerung oder Routenanpassung möglich

 

Kontakt

Verwaltung & Onlinereisen

99102 Klettbach b. Erfurt

Reisebüro

99084 Erfurt

 

036209.436810

 


Mail an Rocky Mountain Adventure

Öffnungszeit:

Mo. - Fr.  10.00 - 18.00Uhr
(Beratungstermine nur nach Verein-barung, auch außerhalb der Bürozeit)

 

Reisemessen 2018/19

 

besuchen Sie uns persönlich auf den Messen in Erfurt, Leipzig und Dresden

 

Termine

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte