Alaska für Geniesser

15 Tage individuelle Mietwagen-Hotel-Rundreise durch Alaska

Mietwagen Rundreise Yukon Naturreise Whitehorse Dawson Inuvik Skagway Haines
  • Grandiose Bergmassive und arktische Tundra vom Pazifik bis zur Alaska Range
  • Backcountry Erlebnis im Denali National Park
  • maritime Welten in Seward

ab Preise pro Person in € (entsprechend Start/Saison)


Termine: täglicher Start möglich 30.05. - 29.08.

 

  Zimmerbelegung 4 Pers.
3 Pers. 2 Pers.
D110 Übernachtung 2.105 2.429 3.085

 

 

Preise saisonabhängig

Mietwagen A

Hertz

Compact

ab 1038
 
SUV ab 1808
 

Leistungen

  • 14 Übernachtungen in Hotels, Motels oder in Lodges
  • Verpflegung lt. Programm (2xF, 1xPicknick, 2xA)
  • Aktivitäten im Denali Nationalaprk
  • individuelles Roadbook
  • persönliche Empfehlungen für Wanderungen und Aktivitäten

 

nicht enthalten

  • Flug nach Anchorage z.B. mit Condor ab 917€
  • Zubringerflüge europaweit oder Rail&Fly Zugticket
  • 15 Tage Mietwagen laut gebuchter Kategorie inklusive Steuern mit unbegrenzte Meilen, Haftpflichtversicherung und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • persönliche Ausgaben, Aktivitäten
  • Parkgebühren
  • ESTA-Gebühr
  • Reiseversicherungen

 

 

Reiseverlauf 

 

1. Tag: Flug nach Anchorage
Flug mit Condor nach Anchorage. Ankunft gegen Mittag und Übernahme des separat
gebuchten Mietwagens. Zwei Übernachtungen im sehr zentral gelegenen Hotel Hilton
Anchorage****.
2. Tag: Anchorage
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung,um Alaskas größte Stadt zu erkunden. Sie können z.B. auch eine Tour zur Bärenbeobachtung unternehmen, um den Aufenthalt in Alaska gleich spektakulär zu starten.
3. Tag: Anchorage – Palmer
Am Vormittag starten Sie auf dem Glenn Highway Richtung Norden. Sofern Sie unterwegs keinen Besuch im interessanten Alaska Native Heritage Center oder des Eklutna Indian Villages planen, erreichen Sie bereits nach einer Stunde Palmer. Von hier aus dauert es auf der 15 km langen Knik River Road nicht mehr lange, bis Sie die kleine Wildnisoase am Knik River erreichen. Die 15 modernen und sehr komfortablen Cabins verfügen über eigene Terrassen, von denen Sie ein einzigartiges Panorama genießen können. Das mit Liebe zum Detail eingerichtete rustikale, beheizte Zelt-Restaurant bietet lokale Spezialitäten. 2 Übernachtungen in der Knik River Lodge***. Ca. 80 km
4. Tag: Palmer
Freier Tag für eigene Unternehmungen. Sie können unter anderem zwei nahegelegene Farmen mit Moschusochsen bzw. Rentieren besuchen oder verschiedene Wanderungen unternehmen. Oder wie wäre es z.B. mit einem Ausflug zum Hatcher Pass mit tollem Ausblick und dem Besuch der sehenswerten Independence Mine?
Fakultativ werden auch Rundflüge im Helikopter,z.B. zum Knik Glacier angeboten.
5. Tag: Palmer – Denali Nationalpark
Vormittags fahren Sie zurück zum Highway und anschließend in nördlicher Richtung in die Region des Denali Nationalparks. Lassen Sie sich Zeit, unterwegs immer wieder einmal anzuhalten und die facettenreiche Landschaft des Matanuska-Susitna Tales zu genießen. Bei schönem Wetter sehen Sie schon in der Ferne das gewaltige Bergmassiv des Mt. McKinley. 1 Übernachtung in der Grande Denali Lodge****, direkt am Nationalparkeingang. Ca. 365 km
6. Tag: Denali Nationalpark/Kantishna Backcountry
Heute Vormittag haben Sie noch einmal Zeit für eine kurze Wanderung oder einen Besuch des Visitor Centers. Die Nationalpark Ranger bieten auch geführte Wanderungen an, die sich optimal dazu eignen, erste Informationen über den Park zu sammeln und sich vor dem langen Transfer noch einmal die Beine zu vertreten. Mittags erfolgt dann der Sightseeing-Transfer per Bus durch den riesigen Nationalpark zum Kantishna Roadhouse am Ende der 150 km langen Parkroad im Denali Backcountry (Abfahrt am Parkeingang gegen Mittag, Ankunft an der Lodge ca. 20.00 Uhr). Der Denali Nationalpark, das Herz Alaskas, ist ansonsten autofrei und kann nur auf geführten Tages- oder Halbtagestouren per Bus erkundet werden. Auf einer Fläche von 2,4 Mio. Hektar erhebt sich nicht nur der höchste Berg Nordamerikas, der Mt. McKinley (6.193 m), sondern auch eine besonders artenreiche Tierund Pflanzenwelt. Sie haben die Möglichkeit, in der weitgehend baumlosen Tundra Bären, Karibus, Elche, Bergziegen und – mit etwas Glück – auch Wölfe zu sehen.
2 Übernachtungen im rustikalen Kantishna Roadhouse**. (A)
7. Tag: Denali Nationalpark/Kantishna Backcountry
Sie können heute an verschiedenen Aktivitäten teilnehmen (bereits inklusive). Geführte Wanderungen (u.a. gegen Abend am Wonder Lake mit herrlichen Ausblicken auf den Mt. McKinley), Husky-Vorführungen, Gold waschen und Mountain Bike-Verleih werden von der Lodge angeboten. Dazu gibt es Gelegenheit zu fakultativen Rundflügen – ein einzigartiges Erlebnis. (F, M, A)
8. Tag: Denali Nationalpark/Kantishna Backcountry – Talkeetna
Heute heißt es früh aufstehen. Bereits um 6 Uhr fahren Sie mit dem Bus durch den Nationalpark zurück zum Nationalparkeingang in Denali (Dauer ca. 6 Stunden).Weiter geht es  wieder mit Ihrem Mietwagen nach Talkeetna, einer kleinen Buschgemeinde am Zusammenfluss der Flüsse Talkeetna und Chitina, von der jährlich zahlreiche Bergsteiger ihre Expeditionen zum Mt. McKinley oder anderen Bergen der Alaska Range beginnen. Talkeetna ist auch der beste Ausgangspunkt für Rundflüge zu dem Eisgiganten. Je nach Wetter können Sie von der Terrasse der Talkeetna Alaskan Lodge das mächtige Bergpanorama bestaunen. 2 Nächte in der Talkeetna Alaskan Lodge****. Ca. 245 km (F)
9. Tag: Talkeetna
Genießen Sie Ihren freien Tag. Sie haben Gelegenheit zu fakultativen Rundflügen zum Mt. McKinley und über die Alaska Range, zu einer Jetboot-Tour, einer begleiteten Angeltour, zum Wandern oder Mountainbiking.
10. Tag: Talkeetna – Seward
Über den Parks und Glenn Highway geht es zurück über Anchorage und direkt weiter auf dem Seward Highway entlang des Turnagain Arms – mit etwas Glück können Sie hier Belugawale und Dall-Schafe sehen. Interessant ein Halt am Visitor Center des Portage Gletschers, ehe Sie Seward auf der Kenai Halbinsel erreichen. 2 Übernachtungen in der Seward Windsong Lodge***+. Ca. 380 km
11. Tag: Seward/Kenai Fjords Nationalpark
Heute sollten Sie auf keinen Fall eine Bootstour in den malerischen Kenai Fjords Nationalpark versäumen (fakultativ). Der Park reizt nicht nur aufgrund seiner tief eingeschnittenen Fjorde und herrlichen Küstenlandschaft, sondern vor allem wegen seiner artenreichen Tierwelt. Seeotter, Robben, Buckelwale und unzählige Wasservögel sind hier beheimatet. Im Hafenstädtchen Seward selbst lohnt auch ein Besuch des Sealife Centers, in dem Sie vieles über die Meeresbewohner der Region erfahren können.
12. Tag: Seward – Girdwood
Im Laufe des Tages verlassen Sie die Kenai Halbinsel und fahren auf dem gleichen Weg wieder zurück Richtung Anchorage. Lohnenswert ist ein Besuch des Goldgräberstädtchens Hope oder des beeindruckenden Portage Gletschers. Ziel der heutigen Tagesetappe ist Girdwood, das im Winter das führende Skigebiet Alaskas ist, aber auch im Sommer viel Reizvolles zu bieten hat. 2 Übernachtungen im Alyeska Resort, einem der besten Hotels Alaskas****. Ca. 145 km
13. Tag: Girdwood
Es erwartet Sie in freier Tag in Ihrem erstklassigen Resort, den Sie nach den erlebnisreichen Tagen zum Erholen nutzen können. Fakultativ bietet sich auf jeden Fall eine Fahrt mit der Seilbahn vom Resort hinauf auf den Mt. Alyeska mit herrlichen Ausblicken in die Umgebung. Sie können aber auch an einer geführten Regenwald-
Wanderung oder Gletschertour teilnehmen (fakultativ, jeweils buchbar im Hotel).
14. Tag: Girdwood – Anchorage
Im Laufe des Tages kurze Rückfahrt nach Anchorage zur letzten Übernachtung in Alaska im Hotel Hilton Anchorage****. Ca. 65 km

15. Tag: Rückflug ab Anchorage
Die Mietwagenreise endet mit der Übernachtung. Abgabe des Mietwagens
und Rückflug oder Verlängerung mit Kreuzfahrt Inside Passage

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


 

Reisemessen 2017+18

 

Info´s

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte