Wandern & Kanu Rocky Mountains

19 Tage geführte Zelt-/Hoteltour

Höhepunkte

  • Wanderungen in den Nationalparks der Rocky Mountains
    (einfach bis moderat)
  • Banff, Yoho, Jasper Nationalpark
  • Kanutour Athabasca River
  • Naturerlebnis am Lake Louise
  • Biketour in Jasper

Termine/Preise: p.P. im DZ inkl. Flug

Einzelzimmer: + 230 €

Reise-Nr. von bis Preis in € Bemerkung
Kwi 42055 12.06.17 30.06.17 2.995 abgeschlossen
Kwi 42056 03.07.17 21.07.17 3.295 ausgebucht
Kwi 42057 24.07.17 11.08.17 3.295 DZ/garantiert
Kwi 42058 14.08.17 01.09.17 3.295 ausgebucht

 

Teilnehmerzahl:

 

mind:  8    max:  12


enthaltene Leistungen:

  • Flug mit Air Canada oder Lufthansa in der Economyclass nach Calgary und zurück von Edmonton
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Transport während der Reise im klimatisierten Minibus/Van
  • 2 Übernachtungen in Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, 12 Übernachtungen in 2-Personen-Doppeldachzelten auf Campingplätzen mit sanitären Gemeinschaftseinrichtungen, 3 Übernachtungen in 2-Personen-Doppeldachzelten in Camps ohne sanitäre Einrichtungen
  • 3 x Frühstück, 4 x Mittagessen, 3 x Abendessen
  • Koch- und Campingausrüstung inkl. Hartschaumunterlage (Isomatte) - eigener Schlafsack erforderlich (bei Bedarf kann auch eine selbsaufblasbare Matraze mitgebracht werden)
  • 2-Personen-Kanus (offene Kanadier) an Tagen 14-17 mit der erforderlichen Ausrüstung inkl. Behälter für persönliche Ausrüstung, Schwimmweste
  • Radmiete (ganztägig) in Jasper an Reisetag 11 (inkl. Helm und Kartenmaterial)
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Deutschsprachige Reiseleitung (gleichzeitig Fahrer)

Reiseroute

 

1. Tag: Anreise
Abflug nach Kanada, Ankunft in Calgary und Transfer ins Hotel. Hotelübernachtung in Calgary.
2. - 4. Tag: Banff-Nationalpark
Wir lassen die Großstadt hinter uns und fahren nach Banff im gleichnamigen ältesten Nationalpark Kanadas. Unser Reiseleiter kennt die besten Wanderwege je nach Jahreszeit und Witterung. GZ 2-3 (Tag 2) und 4-5 Stunden (Tag 3, 650 hm). Wer möchte, kann am Abend in der heißen Quelle von Banff entspannen (fakultativ). An Tag 4 unternehmen wir eine Wanderung in die östlichen Rockies. Auf einem ehemaligen Holzfällerweg durch den Wald gelangt man an eine Reihe leuchtend grüner Seen mit der Kananaskis Bergkette im Hintergrund. GZ ca. 3 Stunden, 470 hm. 4 Zeltübernachtungen im Banff-NP. 160 km.
5. Tag: Freie Auswahl
Empfehlenswert ist eine Radtour von Banff aus durch die umliegenden Wälder (verschiedene Schwierigkeitsgrade vor Ort möglich, Rad- und Helmmiete fakultativ). Alternativ bietet sich auch eine Wanderung auf eigene Faust an - die Möglichkeiten im und um den Nationalpark sind schier unbegrenzt. Unsere Reiseleitung wird vor Ort gerne Tipps für verschiedene Unternehmungen geben.
6. Tag: Lake Louise
Eine kurze Fahrt auf dem Icefields Parkway bringt uns am Morgen in das Bergdorf Lake Louise. Anschließend wandern wir hinauf zum romantisch gelegenen Teahouse am Lake Agnes und noch weiter in die "Plain of Six Glaciers". GZ 5-6 Stunden, 350 hm. Wer es kürzer mag, kann vom Teahouse direkt zurück an den See wandern. 4 Zeltübernachtungen bei Lake Louise. 80 km.
7. Tag: Emerald Lake und Yoho-Nationalpark
Wir fahren zum Yoho-Nationalpark mit seinem traumhaft gelegenen Emerald Lake. Die Umrundung des türkis schimmernden Sees dauert ca. 2 Stunden. Anschließend haben wir die Möglichkeit, mit unserem Reiseleiter eine Wanderung auf dem berühmten Iceline Trail zu unternehmen (fakultativ, GZ ca. 6 Stunden, 690 hm). Am Nachmittag machen wir einen Abstecher zu den Takakkaw Falls, dem mit 381 m zweithöchsten Wasserfall Kanadas. Wer heute nicht so viel wandern möchte, kann alternativ an einer Wildwasser-Raftingtour auf dem Kicking Horse River teilnehmen (fakultativ). 60 km.
8. Tag: Panorama Lake Louise und Moraine Lake
Ein Tag zum Entspannen unserer müden Muskeln, die Eindrücke zu verarbeiten oder für optionale Aktivitäten (z. B. ein geführter Ausritt im Westernsattel oder Kanutour zum Gletscher am fernen Ende des Sees). Natürlich können wir uns auch dem Reiseleiter zu einer seiner Lieblingswanderungen anschließen.
9. Tag: Tal der 10 Gipfel
Die prächtigen Bergseen des Banff-NP erscheinen nach unserer heutigen Tageswanderung noch eindrucksvoller. Vom Sentinel Pass auf 2.610 m haben wir einen unvergleichlichen Panoramablick auf Lake Louise und Moraine Lake. GZ 5-6 Stunden, 725 hm. 60 km.
10. Tag: Auf nach Jasper
Weiter geht es auf dem berühmten Icefields Parkway gen Norden. Am Athabasca-Gletscher, Teil des riesigen Columbia Icefields, liegt das Quellgebiet der drei großen Flüsse Kanadas: Athabasca, Saskatchewan und Columbia River. Eine Wanderung führt uns zum Wilcox-Pass (2.375 m), von wo aus wir eine atemberaubende Aussicht auf den Gletscher haben. GZ ca. 3 Stunden, 340 hm. 3 Zeltübernachtungen bei Jasper. 240 km.
11. Tag: Jasper by bike
Heute locken die zahlreichen Radwege rund um Jasper: leicht hügelige Waldstrecken und offenes Terrain entlang des Flusses, herrliche Aussichten und lauschige Picknick Plätze. Wer das Radfahren nicht mag, kann in der Zeit das idyllisch gelegene Bergdorf Jasper und seine Umgebung auf eigene Faust erkunden. 50 km.
12. Tag: Panorama Maligne Lake - aktiv
Wir bewundern den traumhaft schön gelegenen Maligne Lake, umringt von schneebedeckten 3000ern. Auf unserer Wanderung in den Bald Hills genießen wir die herrliche Aussicht auf die umliegende Gebirgswelt. GZ 3-4 Stunden, 480 hm. Anschließend bleibt noch Zeit für eine Bootstour auf dem See zum berühmten und oft fotografierten Spirit Island (fakultativ). 60 km.
13. Tag: Von der Bergwelt ins Kanu
Auf einer letzten Wanderung über den Sulphur Skyline Trail auf ca. 2.070 m nehmen wir Abschied von den Rockies und fahren für unser Kanutraining an einen Bergsee. GZ ca. 3 Stunden, 700 hm. Wer mag, kann die Wanderung ausfallen lassen und stattdessen den Pool der warmen Quellen von Miette genießen (fakultativ). Am See angekommen bereiten wir uns auf unser anstehendes Flussabenteuer vor und erhalten im 2-Personen-Kanu ein Training sowie Hinweise zur Sicherheit im Boot und zum Verhalten in der Wildnis. Die vom Wasserstand abhängigen und vom Kanuführer ausgesuchten Strecken sind durchaus anspruchsvoll, aber nach dem Training auch von Anfängern gut zu bewältigen. Zeltübernachtung bei Hinton. 65 km.
14.-16. Tag: Auf dem Athabasca River
Nachdem wir das benötigte Gepäck verstaut haben, sind unsere nächsten drei Zeltplätze - sandige Inseln oder bequeme Uferstellen - zwar einfach, das Naturerleben ist dafür aber um so intensiver. Wir fahren auf dem gletschergespeisten Athabasca River insgesamt ca. 160 km bis in die Nähe von Whitecourt. In der dicht bewaldeten, menschenleeren Wildnis können wir Adler, Biber, Hirsche oder Elche sehen. Täglich werden ca. 5-6 Stunden auf dem Wasser verbracht, ab und zu gemütlich flussabwärts treibend, aber immer mit Ausschau nach Untiefen oder kleinen Stromschnellen. Selbst erfahrene Kanuten werden sich nicht langweilen. Wir haben Zeit zum Baden, für Landausflüge und kleine Spaziergänge sowie für große Lagerfeuer unter dem Nordlicht. 3 Zeltübernachtungen in Bushcamps am Athabasca River. (2 x F, 3 x M, 3 x A)
17. Tag: Edmonton
Nach einer letzten Etappe auf dem Fluss fahren wir nach Edmonton. Hotelübernachtung in Edmonton. 280 km. (F, M)
18. Tag: Heimreise
Flughafentransfer und Rückflug.
19. Tag: Ankunft

 

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte