Atlantic Kanada Mietwagenrundreise

15/22 Tage individuelle Mietwagen-Hotel-Rundreise

Termine/Preise (im DZ zzgl. Flug)

Reise-Nr.  von bis Zimmerbelegung
  15 Tage   4 3 2 1
D2281 25.05.19 10.10.19 690 821 1.099 2.052
  22 Tage          
D2282 31.05.19 25.08.19 1.250 1.415 1.919 3.373

 Mietwagen A

21Tage

15.05. - 30.08.19
Compact ab 504
Intermediate ab 723
Van ab 987
Fullsize SUV ab 1044
weitere Modelle buchbar, Saisonzuschlag 01.07.-31.08.19

 

Leistungen:

  • 14/20 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Mittelklasse
  • Fähre von/nach Newfundland (nur bei 22Tage) in der Standardkabine
  • Besuch des Weingutes "Grand Pré"
  • Ausführliche Reiseunterlagen

Hinweis

  • Hotel- und Programmänderungen vorbehalten. Zum Teil werden auch gleichwertige Hotels oder Country Inns in mehr als 30 km entfernten Nachbarorten gebucht, wir informieren zeitnah nach Buchung. Routenänderungen aufgrund von Fahrplanänderungen der Fährgesellschaften sind z. T. auch kurzfristig möglich!
  • Straßenmaut Confederation Bridge nach Prince Edward Island an Tag 7 + Fähre von Prince Edward Island - Caribou an Tag 9 nicht inkludiert, zahlbar beim Verlassen der Insel (z. Zt. ca. CAD 78 pro Auto inklusive Insassen).
  • Bei Anreise montags, mittwochs und samstags, verbringen Sie zu Beginn zwei Übernachtungen in Halifax und die Mietwagenreise endet an Tag 21 nach der Fahrt von Charlos Cove nach Halifax mit der Abgabe des Mietwagens.

nicht enthalten:

  • Flug nach Halifax z.B. mit Condor ab744€
  • Zubringerflüge Europaweit
  • Zug zum Flug
  • Mietwagen nach freier Wahl inkl. unbegrenzter Kilometer
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Fähre bzw. Brückenmaut nach/von Prince Edward Island (z.Zt. CAD 71 pro Auto)
  • Reiseversicherung

Reiseverlauf:

1. Tag: Halifax: Nach der Ankunft Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel. Eine Nacht im Hotel Hampton Inn Halifax.

2. Tag: Halifax - Lunenburg: Erkunden Sie am Vormittag das beschauliche Halifax, Hauptstadt Nova Scotias, bevor Sie in Richtung Peggy’s Cove aufbrechen. Der berühmte, klassische weiß-rote Leuchtturm gilt als der meistfotografierte in ganz Kanada. Folgen Sie weiter der Küstenlinie, wo vor noch gar nicht allzu langer Zeit die Heimat vieler Piraten war, in Richtung Mahone Bay und Lunenburg, UNESCO Weltkulturerbe. Ca. 80 km

Eine Nacht im Hotel Mariner King.

3. Tag: Lunenburg - Kejimkujik Nationalpark: Der erste Stopp des Tages ist der Kejimkujik Nationalpark, der einzige Nationalpark der maritimen Provinzen Kanadas, der im Landesinneren gelegen ist. Geprägt von Flüssen, Seen und Wäldern finden sich hier auch viele Spuren der First Nations, wie z. B. 5.000 Jahre alte Felszeichnungen. Wie wäre es heute mit einer Kanutour auf einem der vielen Seen? Ca. 120 km

Eine Nacht im Hotel Mersey River Chalets & Nature Retreat.

4. Tag: Kejimkujik Nationalpark - Wolfville: Das Annapolis-Tal, welches Sie heute durchfahren, ist die älteste besiedelte Region Kanadas. In Annapolis Royal kann eines der wenigen Gezeitenkraftwerke der Welt besichtigt werden. Das fruchtbare Tal ist geprägt von Farmland und Obstplantagen: Besuchen Sie am Nachmittag das Weingut Grand Pré (inklusive).Ca. 140 km, Eine Nacht im Hotel Blomidon Inn.

5. Tag: Wolfville - Little Shemogue: Unsere Routenempfehlung für diese Etappe führt Sie über Parrsboro und Joggins nach Sackville, New Brunswick. Die Route nach Cape Chignecto und weiter Richtung Joggins gilt als Geheimtipp und ist eine der landschaftlich schönsten überhaupt. Joggins wurde vor einigen Jahren, aufgrund der bedeutenden Fossilienfunde, zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Ca. 310 km

Zwei Nächte im Hotel Little Shemogue Inn.

6. Tag: Fundy Nationalpark: Besuchen Sie heute den Fundy Nationalpark, bekannt unter anderem durch den höchsten Tidenhub der Welt (ca. 16 m). Unweit des Parks befinden sich die Hopewell Rocks. Bei Ebbe können Sie auf dem Meeresboden um sie herumlaufen, bei Flut sind diese wie gigantische Blumenvasen aussehenden Felsen fast nahezu mit Wasser bedeckt.

7. Tag: Little Shemogue - O’Leary/West Point: Heute fahren Sie über die 13 km lange Confederation Bridge über eine Meerenge nach Prince Edward Island, der kleinsten Provinz Kanadas. Ca. 140 km, Eine Nacht im Hotel West Point Lighthouse.

8. Tag: O’Leary/West Point - Charlottetown: Nirgends auf der Insel ist man weiter als 15 km vom Meer entfernt. Lassen Sie sich vom Charme dieser kleinen Insel gefangen nehmen - ob bei einem Besuch von Anne of Green Gables, dem Nationalpark, oder beim Bummeln durch die liebenswerte Hauptstadt Charlottetown. Abends können Sie den Tag in einem der zahlreichen, netten Lokale ausklingen lassen. Ca. 130 km

Eine Nacht im Hotel on Pownal.

9. Tag: Charlottetown - Baddeck: Mit der Fähre (gegen Gebühr) geht es zurück nach Nova Scotia und weiter in Richtung Cape Breton, nur mit einem Damm mit dem Festland verbunden. Begleitet von Hügellandschaften, setzen Sie Ihre Reise nach Cape Breton Island und dem Ferienort Baddeck fort. Ca. 290 km + Fähre ca. 75 min

Eine Nacht im Cabot Trail Motel.

10. Tag: Baddeck - Cape Breton Highlands Nationalpark: Entdecken Sie heute den wunderschönen Cape Breton Highlands Nationalpark und den Cabot Trail, eine der schönsten Panoramastraßen Ostkanadas, die immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Steilküste bietet. Ca. 195 km, Eine Nacht im Castle Rock Country Inn.

11. Tag: Cape Breton Highlands Nationalpark - Sydney: Am Vormittag bleibt noch Zeit für eine Wanderung oder einen Spaziergang im Cape Breton Highlands Nationalpark bevor Sie in Richtung Sydney fahren. Ca. 130 km

Eine Nacht im Cambridge Suites Hotel Sydney.

12. Tag: Sydney - Port-aux-Basques: Die Fähre bringt Sie heute von North Sydney nach Neufundland & Labrador. Ca. 30 km + Fähre ca. 7 h

Eine Nacht im St. Christopher''s Hotel.

13. Tag: Port-aux-Basques - Gros Morne Nationalpark/Rocky Harbour: Der 1.805 qkm große Gros Morne Nationalpark liegt an Neufundlands Westküste. Er ist der zweitgrößte Park der Region und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Ca. 350 km

Zwei Nächte im Ocean View Hotel.

14. Tag: Gros Morne Nationalpark: Heute erwarten Sie unzählige Ausflugsmöglichkeiten: Eine Bootstour auf dem verlandeten Fjord Western Brook Pond, eine Wanderung auf dem Gros Morne Mountain oder der Besuch der Tablelands, eine wüstenartige Mondlandschaft, die den Park weltberühmt gemacht haben (alles fakultativ).

15. Tag: Gros Morne Nationalpark/Rocky Harbour - Twillingate: Die heutige Etappe führt durch das Inland und folgt dem Trans Kanada Highway. Hier ist Elchland, vorsichtiges Fahren ist wichtig. Ca. 430 km, Eine Nacht im Anchor Inn Hotel & Suites.

16. Tag: Twillingate - Terra Nova Nationalpark/Charlottetown: Twillingate ist ein typisches Fischerdörfchen, bekannt für Wal- und Eisbergbeobachtungstouren. Die Monate Juni und Juli gelten als die besten für Eisbergbeobachtungen und mit etwas Glück kann man entlang der Küstenlinie gigantische Eisberge treiben sehen. Entlang der Küste oder durch das Inland geht es weiter in den Terra Nova Nationalpark. Ca. 230 km

Eine Nacht im Clode Sound Motel.

17. Tag: Terra Nova Nationalpark/Charlottetown - St. John''s: Wie wäre es morgens mit einer Bootstour im Park, bevor es weitergeht nach St. John’s? Ca. 270 km

Zwei Nächte im Quality Hotel-Harbourview.

18. Tag: St. John''s: St. John’s ist eine erstaunlich lebhafte Stadt. Signal Hill, Cape Spears - östlichster Punkt Nordamerikas - oder „The Rooms“ sind nur einige sehenswerte Orte. Das raue Cape mit seinem markanten Leuchtturm ist ganz sicher einen Ausflug wert. Auch am Abend hat die Stadt viel zu bieten wie Pubs, Bars und Restaurants.

19. Tag: St. John’s - Argentia - Sydney: Da die Fähre, die Sie zurück nach Nova Scotia bringt, erst am späten Nachmittag ablegt, bleibt noch genügend Zeit für einen Ausflug nach Bay Bulls sowie einer Natur- und Walbeobachtungstour (fakultativ). Oder wie wäre es mit einem Picknick am Leuchtturm von Ferryland? Am Nachmittag Fahrt nach Argentia und Rückfahrt nach North Sydney. Ca. 140 km + Fähre ca. 15 h

Die Übernachtung erfolgt auf der Fähre.

20. Tag: Sydney - Charlos Cove: Lohnenswert ist ein Abstecher in das Freilichtmuseum Fortress of Louisbourg, welches das 18. Jahrhundert wieder auferstehen lässt. Weiterfahrt nach Charlos Cove. Ca. 300 km, Eine Nacht im Seawind Landing Country Inn.

21. Tag: Charlos Cove - Halifax: Heute geht es zurück nach Halifax, das den Charme alter Wohnhäuser und viktorianischer Parks mit modernen Bauten vereint. Ca. 300 km

Eine Nacht im Hotel Hampton Inn Halifax.

22. Tag: Halifax: Die Mietwagenreise endet heute mit der Abgabe des Mietwagens. Individuelle Verlängerung möglich.

 

individuelle Routenänderung oder Anpassung möglich

 

15 Tage/14 Nächte
Sie haben die Möglichkeit, diese Reise auch als Teilstrecke (ohne Neufundland) zu buchen.
1.-2. Tag: Halifax
3. Tag: Halifax – Lunenburg
4. Tag: Lunenburg – Kejimkujik NP
5. Tag: Kejimkujik NP – Wolfville
6. Tag: Wolfville – Little Shemogue
7. Tag: Fundy Nationalpark
8. Tag: Little Shemogue – O’leary/Westpoint
9. Tag: O’leary/Westpoint – Charlottetown
10. Tag: Charlottetown – Baddeck
11. Tag: Baddeck – Cape Breton Highlands NP
12. Tag: Cape Breton Highlands NP – Sydney
13. Tag: Sydney – Charlos Cove
14. Tag: Charlos Cove – Halifax
15. Tag: Halifax

 

 individuelle Verlängerung oder Routenanpassung möglich

 

Kontakt

Verwaltung & Onlinereisen

99102 Klettbach b. Erfurt

Reisebüro

99084 Erfurt

 

036209.436810

 


Mail an Rocky Mountain Adventure

Öffnungszeit:

Mo. - Fr.  10.00 - 18.00Uhr
(Beratungstermine nur nach Verein-barung, auch außerhalb der Bürozeit)

 

Reisemessen 2018/19

 

besuchen Sie uns persönlich auf den Messen in Erfurt, Leipzig und Dresden

 

Termine

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte