Nationalparks im Westen und der Yukon

14 Tage Kleingruppenreise von Vancouver nach Whitehorse

Höhepunkte:

  • durch den Westen von Kanada: Vancouver, Banff, Lake Louise, Jasper, Stewart/Hyder in den hohen Norden in den Yukon
  • Bergseen, Gletscher und endlose Wälder
  • zurück in die Vergangenheit - Goldgräber in Whitehorse und Skagway

Termine/Preise (p.P. in € - zzgl. Flug)

Reise-Nr.  Termin Einzel Doppel 3er Status
Fka 074 15.06.20 4.299 3.049 2.835 abgesagt
13.07.20
10.08.20
07.09.20 buchbar

 

Teilnehmerzahl:    6  - 20  Personen          

 


Eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Eintrittsgebühren für Nationalparks und Eintrittsgelder lt. Programm
  • Gutschein für Reiseführer - online bestellbar

nicht enthalten

  • Flüge nach Vancouver/von Whitehorse  ab 850€
  • Zubringer Deutschlandweit, Schweiz und Österreich
  • Rail&Fly Zugticket
  • Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • optionale Ausflüge
  • Reiseversicherung

 


Reiseroute

 

1. Tag: Willkommen in Vancouver

Nach Ankunft am Flughafen von Vancou-ver werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen. Transfer ins Hotel und Kennenlernen der Gruppe. Unterkunft: Accent Inn Vancouver Airport ***, 2 Übernachtungen

(Vorabprogramm in Vancouver möglich)

 

2. Tag: Vancouver

Auf einer Stadtrundfahrt verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die schöne Stadt Vancouver. Erkunden Sie den Stanley Park im Herzen der Stadt, bummeln Sie durch die belebte Robson Street oder das farbenprächtige Chinatown.

 

3. Tag: Vancouver - Kelowna

Sie verlassen die Pazifikküste und fahren in östlicher Richtung bis ins Okanggan Valley. Weinberge und Obstplanta-gen gibt es in dieser sonnenreichen Gegend im Überfluss. Ihr Tagesziel ist die Stadt Kelowna am Okanagan Lake. Halten Sie Ausschau nach „Ogopogo“, dem legendären Seemonster.Unterkunft: Prestige Hotel Kelowna *** Tageskilometer: ca. 390 km

 

4. Tag: Kelowna - Banff Nationalpark

Heute verlassen Sie das Okanagan Tal und erreichen die kanadischen Rocky Mountains. Dabei überqueren Sie den mächtigen „Rogers Pass“ und fahren weiter durch die Schlucht „Kicking Horse“ im Yoho Nationalpark.Unterkunft: Spruce Grove Inn ***,

2 Übernachtungen, Tageskilometer: ca. 480 km

 

5. Tag: Banff Nationalpark

Der heutige Tag steht zur Erkundung dieses grandiosen Nationalparks zur Verfügung. Die Region wurde bereits im Jahre 1885 zu Kanadas erstem National-park erklärt, um eine natürliche Ther-malquelle in Banff zu schützen. Erleben Sie spektakuläre Canyons, Wasserfälle, Bergpässe und besuchen den maleri-schen Lake Louise.

 

6. Tag: Banff - Jasper Nationalpark

Ein weiterer Höhepunkt der Reise er-wartet Sie, denn es geht über die be-rühmte Panoramastraße „Icefields Parkway“ vorbei an schneebedeckten Bergen und Gletschern bis zum Colum-bia Icefield. Hier besteht die Möglichkeit, an einer Tour mit speziellen Glet-scherfahrzeugen auf den Athabasca Gletscher teilzunehmen (optional). Nach Besichtigung des beeindrucken-den Maligne Canyons, erreichen Sie am frühen Abend den Ort Jasper im Zentrum des gleichnamigen Nationalparks.

Unterkunft: Marmot Lodge ***, Tageskilometer: ca. 288 km

 

7. Tag: Jasper Nationalpark - Prince George

Staunen Sie über Moose Lake und den berühmten Mount Robson, mit über 3950 m der höchste Berg in den kanadi-schen Rockies. Ihr Tagesziel ist Prince George, das wichtigste Zentrum für den riesigen, dünn besiedelten Norden British Columbias. Unterkunft: Ramada Prince George *** Tageskilometer: ca. 375 km

 

8. Tag: Prince George - Smithers

Weiterfahrt auf dem Yellowhead Highway durch eine gewaltige Fluss- und Seenlandschaft. Smithers ist ein kleines Städtchen im ländlichen Stil mit europäischem Einschlag und von herrlichen Bergzügen umgeben.

Unterkunft: Hudson Bay Lodge ***, Tageskilometer: ca. 371 km

 

9. Tag: Smithers - Stewart

Von Smithers aus machen Sie einen Zwischenstopp bei den Moricetown Falls, einem Canyon, in dem die ein-heimischen First Nations nach Lachs fischen. Sie besuchen das Ksan Indianer-dorf und nach einem Stopp am Bear Glacier erreichen Sie Stewart. Unterkunft: King Edward Hotel **+, 2 Übernachtungen, Tageskilometer: ca. 328 km

 

10. Tag: Stewart

Heute verbringen Sie den Tag mit Erkundungen in Stewart. Zudem überqueren Sie die US-Grenze und besuchen Hyder in Alaska, ein Dorf mit weniger als 100 Einwohnern, das oft als „freundlichste Geisterstadt Alaskas” bezeichnet wird.

 

11. Tag: Stewart - Watson Lake

Die Reise geht auf dem Stewart-Cassiar Highway weiter in Richting Norden. Halten Sie die Augen offen und die Kameras bereit, es bestehen gute Chancen zur Tierbeobachtung.

Unterkunft: Air Force Lodge **+, Tageskilometer: ca. 648 km

 

12. Tag: Watson Lake - Skagway

Über den Alaska Highway fahren Sie bis in die historische Hafenstadt Skagway. Als Tor zum großen Goldrausch von 1898 hat Skagway seinen historischen Stil bis heute beibehalten.Unterkunft: Westmark Inn ***Tageskilometer: ca. 515 km

 

13. Tag: Skagway - Whitehorse

Diese Route führt Sie an der kleinsten Wüste der Welt und dem herrlichen Emerald Lake vorbei. In Whitehorse haben Sie Zeit, die Stadt und einige Attraktionen zu erkunden.Unterkunft: The Coast High CountryInn ***Tageskilometer: ca. 176 km

 

14. Tag: Ende der Rundreise

Nach erlebnisreichen Tagen erfolgt der Transfer zum Flughafen Whitehorse oder Sie reisen individuell weiter.

 

individuelle Verlängerung in Whitehorse möglich