Wandern Vancouver Island intensiv

7 Tage geführte Zelttour

Höhepunkte

  • unberührte Natur auf Vancouver Island
  • rauhe Pazifikküste hautnah
  • unvergeßliche Natur- und Tiererlebnisse

 

Termine/Preise: p.P. im DZ

Einzelzeltzuschlag: 90€


Reise-Nr. von bis Preis in € Bemerkung
Kde 1841 19.06.17 25.06.17 999
ausgebucht
Ktr 1841 26.06.17 02.07.17 999 ausgebucht
Kde 1842 17.07.17 23.07.17 999 ausgebucht
Ktr 1842 24.07.17 30.07.17 999 ausgebucht
Kde 1843 14.08.17 20.08.17 999 ausgebucht
Ktr 1843 21.08.17 27.08.17 999 fast voll
Kde 1844 11.09.17 17.09.17 999 ausgebucht


Teilnehmerzahl:  2 - 12  Personen 

 


Leistungen:

  • Wanderreise lt. Programm im Maxivan
  • 6 Nächte in Zelten für 1-2 Personen
  • Verpflegung gemäß Programm, F = kontinentales Frühstück (6x),
    M = Picknick-Mittagessen (6x), A = Abendessen (6x)
  • Deutschsprechende, auch zweisprachige, erfahrene Reiseleitung durch den Fahrer
  • Wanderungen, Kajakfahrten und Besichtigungen gemäß Programm
  • Campingausrüstung inkl. Hartschaummatratze, Kochutensilien & Geschirr
  • Gruppenausrüstung, wie z. B. Regenplanen oder Faltstühle
  • Eintrittsgebühren zu den Nationalparks
  • Gepäckbeförderung (1 Reisetasche oder Trekkingrucksack)
  • Ausführliche Reiseunterlagen

nicht enthalten:

  • Schlafsack sowie persönliche Ausrüstung (siehe Tourhinweise)
  • Mahlzeiten (außer den genannten)
  • Trinkgelder
  • Fakultative Ausflüge
  • eTA Einreisegebühr Kanada
  • Reiseversicherung

 

Reiseverlauf

1. Tag (Mo): Vancouver – Victoria – Juan de Fuca Provincial Park

Wir treffen unseren Reiseleiter beim Hotel in Downtown Vancouver bzw. mittags in Downtown Victoria. Mit dem Kleinbus geht es nun auf die Fähre für die 90 Minuten Fahrt nach Vancouver Insel. Lunch am photogenen Innenhafen von Victoria und dann geht es weiter zum ersten Zeltplatz am Strand unter Riesenzedern. Der Juan de Fuca Marine Park zieht sich 47 Kilometer an der der südwestlichen Inselküste entlang und ist als Wildniswanderpark ideal gelegen. Es ist eine Verlängerung des berühmt berüchtigten West Coast Trails. Die Küste selbst ist von der Straße aus nur an wenigen Stellen erreichbar, somit hat man die Wahl von mehrtägigen Trecks, leichten bis anstrengenden Tageswanderungen oder Picknicks im Sand. Zu erwarten sind u.a. Bachüberquerungen, Höhenhindernisse und Abschnitte die bei Flut überschwemmt sind. Der Reiseleiter richtet sich nach Gezeitentabelle und entscheidet wo heute gewandert wird. Gemütliches Abendessen am Lagerfeuer und hoffentlich wieder einer der spektakulären Sonnenuntergänge.

Ca. 150 km + Fähre 1,5 h (A) Gehzeit: ca. 3-4 Stunden,
2. Tag (Di): Juan de Fuca Provincial Park

Wir erkunden den Botanical Beach mit einer ganz einzigartigen Gezeitenzone und dem größten und vielfältigsten Reichtum an Pflanzen und Tieren entlang der kanadischen Pazifikküste. Beim heutigen Ausflug (ca. 20 km) kommen wir an Tümpeln mit violetten und orangefarbenen Seesternen, Seeigeln, Seegurken und Anemonen vorbei, phantastische geologische Formationen aus Schiefer und Quarz säumen unseren Weg. Der Tag bietet viele Eindrücke und Fotomotive. Wir haben heute die besten Möglichkeiten Wale, Seelöwen, Seehunde, Adler und Bären zu sehen. Campingübernachtung wie am Vortag.

 

(F, M, A) Gehzeit: ca. 4-7 Stunden,Weglänge: ca. 20 km, Höhenunterschied: 50 m.
3. Tag (Mi): Juan de Fuca Provincial Park – Parksville
Je nach Gezeitentabelle unternehmen Sie heute Vormittag eine weitere Wanderung entlang der rauen Felsklippen und versteckten Strandabschnitte mit tollem Ausblick bis hin
zu den Olympic Mountains im US-Bundesstaat Washington. Am späten Nachmittag geht es
dann weiter an die Ostküste Vancouver Islands. Der Zeltplatz mit weitem Badestrand
und uraltem Douglasienwald liegt in der Nähe von Parksville. Ca. 155 km (F, M, A)
Gehzeit: ca. 2 Stunden,Weglänge: ca. 3-5 km, Höhenunterschied: 50 m.
4. Tag (Do): Strathcona Provincial Park
Die Fahrt führt Sie in das Zentrum der Insel, in den Strathcona Provincial Park. Der Park ist ein Eldorado für Jeden, der Abenteuer in der Einsamkeit alpiner Landschaften sucht. Mehrere Wanderwege führen zum „Verbotenen Plateau“, einer 15 km lange Loipe in der Nähe des Mount Washington mit fantastischem Panoramablick über das südliche British Columbia. Ca. 200 km (F, M, A) Gehzeit: ca. 5 Stunden,Weglänge: ca. 16 km,
Höhenunterschied: 200 m.
5. Tag (Fr): Parksville – Tofino – Vargas Island
Es geht quer über die Insel an die Westküste Vancouver Islands. In Tofino am Pacific Rim
Nationalpark beginnt das nächste Abenteuer dieser Reise: Gemeinsam mit einem Kajak-
Guide erforschen Sie im 2-Personen Ozeankajak die stillen Buchten und uralten Wälder des Clayoquot Sound. Zunächst paddeln Sie nach Meares Island, wo Ihnen der Guide bei einem kleinen Spaziergang unter Riesenzedern von der Geschichte der Insel erzählen wird. Im Anschluss fahren Sie mit den Kajaks weiter, vorbei an einem Indianerdorf, bis nach Vargas Island, wo Sie für diese Nacht Ihre Zelte direkt am Strand aufschlagen werden. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, mit dem Zodiac Boot nach Vargas Island und zurück gefahren zu werden. Ca. 175 km (F, M, A)
6. Tag (Sa): Vargas Island – Pacific Rim Nationalpark – Ucluelet
Am Morgen verlassen Sie die Insel wieder und paddeln vorbei an Stubbs Island zurück nach Tofino. Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher in den Pacific Rim Nationalpark, wo Sie auf Brettersteigen und Treppen in einem Märchenwald von Flechten, Farn und Moos
unter uralten Bäumen wandern werden. Fakultativ bietet sich auch die Gelegenheit zu einer Wal- oder Bärenbeobachtungstour. Ihr heutiger Zeltplatz befindet sich in Ucluelet,
südlich des Pacific Rim Nationalparks. Ca. 40 km (F,M,A) Gehzeit: ca. 1,5-4 Stunden, Weglänge: ca. 3-10 km, Höhenunterschied: 100 m.
7. Tag (So): Ucluelet – Vancouver
Auf dem Rückweg halten Sie am Cathedral Grove mit gigantischen Zedern und Douglasien, einige davon sind über 800 Jahre alt. Zeit für eine kleine Wanderung. Im Anschluss daran geht es wieder mit der Fähre nach Vancouver. Die Camping-/
Wanderreise endet am späten Nachmittag im Hotel Sandman Vancouver Airport.
Ca. 170 km + Fähre 1,5 h (F, M)

 

wir planen gern Ihr Vorprogramm oder Verlängerung nach Ihren individuellen Wünschen

 

Gut zu wissen
Klima und Ausrüstung:

Das Klima auf Vancouver Island ist gemäßigt und ausgesprochen mild mit gelegentlichen Regenfällen. Die Ausrüstung sollte wind- und wasserdicht
sein. Feste, knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, Mütze, Handschuhe und Sonnenschutz sind wichtig. Für die Kajakfahrten sollten Sie zusätzlich auch
schnelltrocknende Kleidung, ggf. auch Badesachen, einpacken. Mit Ihren Unterlagen
erhalten Sie eine ausführliche Liste aller empfohlenen Ausrüstungsgegenstände.
Übernachtungen:

Die Übernachtungen erfolgen in geräumigen Zelten für 1 bis 2 Personen auf Campingplätzen, die stellenweise direkt am Meer oder in der Wildniss liegen. Duschen sind nicht auf jedem Zeltplatz vorhanden. Mahlzeiten: Die Mahlzeiten werden zusammen
zubereitet; Kochutensilien sowie Geschirr erhält jeder Teilnehmer vor Ort.
Wanderungen und Kajakfahrten:

Kondition für einfache bis mittelschwere Wanderungen ist Voraussetzung für diese Reise.
Vor Ort wird (je nach Wetter und Gruppe) zusammen mit dem Guide entschieden,
welche Wanderwege und Schwierigkeitsgrade gewandert werden. Vorkenntnisse für die Kajakfahrten sind nicht erforderlich, denn die ausgesuchten Strecken sind auch für Anfänger geeignet. Ihr Kajak Guide wird Ihnen die wichtigsten Grundbegriffe, korrektes Verhalten in Notfällen und Signale beibringen.

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte