Alaska - pure Nature

14/22 Tage geführte Natur und Erlebnis-Trekkingtour

  • Naturerlebnis der Extraklasse
  • Wanderungen und Wildlife im Denali Nationalpark
  • Abenteuer im unberührten Wrangell Nationalpark
  • Kajakfahren mit den Eisbergen im Prince William Sound (optional)
  • Bootstour mit Orcas, Seelöwen und Weißkopfadler
  • Bärenbeobachtung

Termine/Preise: pro Person im DZ/MZ zzgl. Flug

Einzelzimmerzuschlag: 295€

 

Reise-Nr.  von bis Preis in € Status
Adi 025 03.06.17 24.06.17 3.190 abgeschlossen
Adi 026 24.06.17 13.07.16 3.190 abgeschlossen
Adi 027 15.07.17 03.08.17 3.290 abgeschlossen
Adi 028 05.08.17 24.08.17 3.290 garantiert

auch als 14 Tage Variante buchbar

Reise-Nr.  von bis Preis in € Status
Adi 025a 11.06.17 24.06.17 1.750 abgeschlossen
Adi 026a 02.07.17 15.07.17 1.750 abgeschlossen
Adi 027a 23.07.17 05.08.17 1.850 abgeschlossen
Adi 028a 13.08.17 26.08.17 1.750 garantiert

 

Teilnehmerzahl:

 

mind:   4     max:   16 Personen

 

enthaltene Leistungen:

  • Deutsch- und englischsprachige Tourenleitung (2 Driver-Guides für jede Gruppe)
  • Alle Fahrten im umgebauten USA-Schulbus
  • Komplette Campingausrüstung inkl. Campingküche und Stühle (außer Schlafsack und Isomatte)
  • Alle Campinggebühren, Nationalparkgebühren und Permits
  • 4 Ü im Gästehaus im DZ oder MBZ
  • 1 Ü in Lodge im DZ
  • 2 Ü in Hauszelten
  • 14 Ü im Zelt
  • Mahlzeiten: 19×F, 9×M, 9×M (LB), 15×A (22Tage), Mittags teilweise Lunchpaket
  • Reiseliteratur

 

nicht enthalten:

  • An-/Abreise;
  • Flughafentransfer (ca. 20$)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke;
  • ESTA-Registrierung (14$);
  • optionale Ausflüge;(z.B. Rundflug zum Katmai NP ab 625 US$, Voranmeldung nötig)
  • evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16.;
  • Trinkgelder;
  • Persönliches
  • Reiseversicherung

 

Reiseverlauf

 

1.Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Anchorage. Vielleicht erhaschen Sie beim Anflug einen Blick auf den Mount McKinley. Transfer zum Hotel in Eigenregie, Treffen mit dem Reiseleiter um 18:00 Uhr und kleine Tourbesprechung. Ü im Gästehaus. 

2.-4.Tag: Seward (3xF/3xM/2xA)

Fahrt nach Seward, Ankunft am frühen Nachmittag. Die Stadt an der Ostküste der Kenai-Halbinsel ist das Tor zum Kenai-Fjord-Nationalpark. Mit einem Exkursionsboot fahren Sie in die Resurrection-Bucht und mit etwas Glück können Sie Bären, Elche und vielleicht sogar Orcas beobachten! Wanderung zum Exit-Gletscher/Harding Icefield. Je nach Kondition der Teilnehmer gibt es hier verschiedene Rundwege. 3 Ü im Zelt. 

5.Tag: Homer (F/M/A)

Auf der anderen Seite der Kenai-Halbinsel liegen Homer und die von Vulkanen umgebene Kachemak-Bucht. Wenn Lachszeit ist, machen Sie einen Halt am Russian River, wo Sie springende Lachse beobachten können, und Sie unternehmen einen Spaziergang entlang der Küste. Am Nachmittag bleibt Zeit, die pittoreske Künstler-Kleinstadt zu besichtigen oder einen Drink im „Salty Dawg Saloon’s Lighthouse“ zu genießen. Optional: Halbtagesausflug zum Heilbutt-Angeln (ca. 140 US$). Sie schlagen Ihre Zelte am Ende der Halbinsel auf und werden mit etwas Glück mit einem farbenprächtigen Sonnenuntergang belohnt. Ü im Zelt. 

6.-7.Tag: Adventure Camp 2x(F/M/A)

Fahrt mit dem Wassertaxi zur Halbinsel Seldovia. Es erwartet Sie komfortables Camping – es steht sogar ein schönes altes Gebäude zur Verfügung, in dem die Mahlzeiten serviert werden (u.a. Lachsbüffet). Halbtagesausflug im Seekajak in der Seldovia-Bucht, wo Sie mit etwas Glück Seeotter, Seelöwen und Seeadler beobachten können. Der Rest der Zeit steht zur freien Verfügung für eigene Streifzüge in die Umgebung. 2 Ü im Hauszelt.

8.Tag: Hope (F/M/A)

Hope ist eine der ersten Städte in Alaska, die vom großen „Goldrush“ erfasst wurden. An den Sommerwochenenden lebt der kleine Ort auf, oft gibt es Open-Air-Konzerte in der kleinen Fischerkneipe. Hier können Sie Souvenirs erstehen oder Ihr Glück beim Goldwaschen versuchen (optional, ca. 20-60 US$). Wer möchte, kann am Morgen vom Camp aus nach Katmai oder zum Lake Clark fliegen, um die berühmten Braunbären zu beobachten (optional, ca. 600 US$, Voranmeldung nötig). Ü im Zelt.

9.Tag: Anchorage (F)

Kurze Fahrt entlang des Turnagain-Arms nach Anchorage. Der Weg führt u.a. am Beluga Point vorbei. Hier haben Sie die Möglichkeit Belugawale oder Alaska-Schneeschafe zu beobachten. Optional Stadtrundfahrt in Anchorage (ca. 50 US$, 3h), wo fast die Hälfte der 730.000 Einwohner Alaskas leben. Im Umkreis leben ca. 1000 Elche, 250 Schwarzbären und 100 Grizzlys. Ü im Gästehaus.

10.-12.Tag: Denali-Nationalpark (3xF/3xM/2xA)

Fahrt in den Denali-Nationalpark. Unterwegs Zwischenstopp in Talkeetna. Zwei volle Tage stehen ganz im Zeichen von Bären, Elchen und Co. Sie erkunden den Park bequem mit einem der Nationalpark-Busse oder wandern abseits der Pfade durch die Wildnis. Sie können sich aber auch einer geführten Wanderung anschließen. Einer der Tage steht für zahlreiche optionale Aktivitäten zur Verfügung, z.B. Rafting (je nach Tourenlänge ab ca. 90 US$), Bootsfahrten oder einen Rundflug über den Gletscher und den Mount McKinley (ca. 1h, ab 210 US$). 3 Ü im Zelt.

13.-14.Tag: Mclaren River Lodge (2xF/2xM/1xA)

Auf kaum befahrenen Straßen machen Sie sich auf den Weg zum zweithöchsten Pass Alaskas und fahren dann hinab ins Tal des Maclaren River. Einen Tag nutzen Sie für einen Ausflug ins „Glacier Camp“. Von der am Fuße des Maclaren-Gletschers gelegenen Lodge geht es mit Booten flussaufwärts. Sie übernachten nahe dem Gletscher unter den Sternen Alaskas und fahren am nächsten Tag in Kanus zum rustikalen Camp zurück. Es bleibt genug Zeit für Erholung und zum Angeln (optional, Preis abhängig von Teilnehmerzahl). 1 Ü im Zelt, 1 Ü in Lodge. 

15.-17.Tag: Wrangell-/St.-Elias-Nationalpark (3xF/3xM/2xA)

Entlang einer alten Eisenbahnstrecke fahren Sie zum „End-of-the-road-Campground“. Einst wimmelte es in diesem Gebiet von Goldwäschern. Heute ist es hier sehr einsam und Sie können Natur pur im größten Nationalpark der USA genießen. Die Tage sind gefüllt mit Wanderungen verschiedenster Länge oder Sie unternehmen optionale Aktivitäten wie Rafting (ca. 285 US$, ganztags) und Eisklettern (ca. 125 US$, halbtags). Vom Nationalpark werden auch historische Touren angeboten (ca. 25 US$, 2,5h), auf denen Sie ein Menge über den großen „Kupfer-Rush“ erfahren. 3 Ü im Zelt. 

18.-19.Tag: Valdez (2xF/1xM/2xA)

Valdez bietet zahlreiche Attraktionen. Entweder Sie genießen einen entspannten Tag in den Cafés an der Waterfront von Valdez oder Sie wandern auf einem der zahlreichen Pfade entlang der Bucht. Sehr zu empfehlen ist außerdem eine Fahrt mit dem Seekajak zwischen Eisbergen (optional, je nach Tourenlänge ab 120 US$). Die Gletscher scheinen zum Anfassen nahe. Ein idealer Moment nach Seeottern, Seehunden, Seelöwen und Walen Ausschau zu halten. Valdez hat außerdem eine große Schwarz- und Braunbären-Population. Besonders abends können Sie mit etwas Glück die Bären beim Lachsfang beobachten. 2 Ü im Zelt.

20.Tag: Anchorage (F/M)

Sie fahren über den Thompson-Pass und die Chugach-Berge zurück nach Anchorage. Ein letztes Mal erwarten Sie atemberaubende Ausblicke auf Täler, Berge und schneebedeckte Gipfel. Unterwegs halten Sie am Matanuska-Gletscher. Ankunft in Anchorage gegen Nachmittag. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

21.Tag: Anchorage

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um Anchorage auf eigene Faust zu erkunden: Sie können in Downtown flanieren, das Anchorage Museum oder das Alaska Native Heritage Center besuchen, das quirlige Treiben am Lake Hood, dem größten Wasserflughafen der Welt, beobachten oder die Aussicht vom Flattop Mountain genießen. Am Abend gibt es sicher irgendwo Livemusik oder Sie lassen sich in einem der vielen Restaurants kulinarisch verwöhnen. Übernachtung wie am Vortag.

22. Tag: Abreise

Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag individuelle Heim- oder Weiterreise.

 

14Tage Variante Start ab Tag 9

 

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten.

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte