Kanada - Naturerlebnis- und Fotoreise - Pilotreise

20 Tage begleitete Wohnmobiltour an der Ostküste Kanada´s

  Höhepunkte der Tour

  • Pilotreise - kommen Sie auf Entdeckertour mit uns
  • Cape Breton Nationalpark
  • Bay of Fundy Nationalpark
  • Kejimkujik Nationalpark
  • Halifax - charmante Stadt am Atlantik

Termine/Preise (p.P. bei 2er Belegung Wohnmobil inkl. Flug)

Einzelreisende auf Anfrage

Reise-Nr.  von bis Preis in € Status
Kbw 046 02.09.17 21.09.17 2.999 Plätze frei

 

Teilnehmerzahl:

min.: 4 - 6 Personen  (max. 3 Wohnmobile)

 

(individuelle Termine ab 4 Personen möglich)

Leistungen:

  • Flug Frankfurt - Halifax in der Economy Class
    2 Übernachtungen Hotel*** in Halifax
  • 17 Tage Wohnmobil 19ft o.ä. (inkl. 2000km)
    (größere Modelle optional)
  • Transfers  Hotel/Vermietstation/Flughafen
  • Nationalparkpass
  • Fährfahrten
  • Reiseatlas
  • deutschsprachige Reisebegleitung vor Ort ab Halifax

 

nicht enthalten:

  • Einreisegebühr Kanada z.Zt. 7CAD
  • individuelle Aktivitäten
  • Campingplatzgebühren
  • Verpflegung, pers. Ausgaben
  • Verbrauch Wohnmobil
  • Reiseversicherung

 

optional:

  • Rail&Fly Zugticket
  • Upgrade Flüge auf Premium Economy oder Business
  • Zubringerflüge Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Upgrade größere Wohnmobil
  • Verlängerung Toronto & Niagara Fälle

Pilotreise - kommen Sie mit auf eine Entdeckerreise, bei der wir unsere neue Route mit Gästen live auf Herz und Nieren prüfen. Die Route ist eine grobe Planung und wird durch die Aktivitäten unterwegs zeitlich beeinflußt. Wir probieren mit Ihnen verschiedene Wandertouren aus und erkunden interessante Erlebnisse.

Profitieren Sie von dem äußerst attraktiven Preis und einer noch kleineren Gruppe von 4-6 Teilnehmern.

 

Reiseroute

1. Tag: Halifax
Nach der Ankunft Fahrt zum Hotel*** in Downtown Halifax, 2 Übernachtung.


2. Tag: Halifax

Erkundung des beschauliche Halifax


3. Tag: Halifax - Western Shore
Übernahme der Fahrzeuge und Einkaufen der Vorräte, anschließend Fahrt in Richtung Peggy's Cove. ca. 80 km

4. Tag: Western Shore - Kejimkujik Nationalpark
Stopp in Lunenburg, UNESCO Weltkulturerbe,  von hier aus geht es in den Kejimkujik Nationalpark, geprägt von Flüssen, Seen und Wäldern finden sich hier auch viele Spuren der First Nations, wie z. B. 5.000 Jahre alte Felszeichnungen. Wie wäre es heute mit einer Kanutour auf einem der vielen Seen? Ca. 120 km

 

5. Tag: Kejimkujik Nationalpark

Der Nationalpark besteht aus 2 Teilen: einer direkt an der Küste, der andere im Landesinneren. Zunächst bietet sich eine Rundwanderung „Port Joli Head Trail“ an der Küste an. GZ 2-3 Stunden. Anschließend fahren Sie gen Norden und erreichen den 381 km² großen Inlandteil des Parks. Dort läßt sich am Nachmittag eine weitere Wanderung unternehmen oder Kanufahren. ca. 100 km.

 

6. Tag: Aktiv im Park
Wir empfehlen zunächst eine Rundwanderung durch 400 Jahre alten Baumbestand. Wer möchte, kann sich auch ein Fahrrad oder Kanu/Kajak ausleihen und den Park auf diese Weise erkunden. 30 km.


7. Tag: Kejimkujik Nationalpark - Staint John
Das Annapolis-Tal, welches Sie heute durchfahren, ist die älteste besiedelte Region Kanadas. In Annapolis Royal kann eines der wenigen Gezeitenkraftwerke der Welt besichtigt werden. Das fruchtbare Tal ist geprägt von Farmland und Obstplantagen.

Ca. 140 km + Fähre

8. Tag: Staint John - Fundy
Ca. 135 km

9. Tag: Fundy Nationalpark
Besuchen Sie heute den Fundy Nationalpark, bekannt unter anderem durch den höchsten Tidenhub der Welt (ca. 16 m). Unweit des Parks befinden sich die Hopewell Rocks. Bei Ebbe können Sie auf dem Meeresboden um sie herumlaufen, bei Flut sind diese wie gigantische Blumenvasen aussehenden Felsen nahezu mit Wasser bedeckt.

10. Tag: Alma - O''Leary/Westpoint
Heute fahren Sie über die 13 km lange Confederation Bridge, die längste Brücke der Welt, Prince Edward Island, der kleinsten Provinz Kanadas. Ca. 170 km

11. Tag: O''Leary/Westpoint - Wood Islands
Nirgends auf der Insel ist man weiter als 15 km vom Meer entfernt. Lassen Sie sich vom Charme dieser kleinen Insel gefangen nehmen - ob bei einem Besuch von Anne of Green Gables, dem Nationalpark, oder beim Bummeln durch die liebenswerte Hauptstadt Charlottetown. Ca. 160 km

12. Tag: Wood Islands - Baddeck
Mit der Fähre geht es zurück nach Nova Scotia und weiter in Richtung Cape Breton, nur mit einem Damm mit dem Festland verbunden. Die sogenannten Rolling Hills, eine Hügellandschaft, begleiten Sie auf Ihrer Reise nach Cape Breton Island und dem Ferienort Baddeck.  Ca. 260 km + Fähre ca. 1 h

13. Tag: Baddeck - Cape Breton Highlands Nationalpark
Entdecken Sie heute den wunderschönen Cape Breton Highlands Nationalpark und den Cabot Trail, eine der schönsten Panoramastraßen Ostkanadas, die immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die Steilküste bietet. Unterwegs bieten sich immer wieder Fotostopps an, um die überwältigende Aussicht zu genießen oder kurze Wanderungen entlang der Küste. Ca. 195 km

 

15. Tag: Walbeobachtung & Skyline Trail
Vormittags besteht die Möglichkeit zu einem Bootsausflug mit guten Chancen zur Walbeobachtung. Anschließend können wir aus zahlreichen kürzeren oder längeren Wanderungen im westlichen Teil des Nationalparks wählen z.B. den abwechslungsreichen „Skyline Trail“. GZ ca. 3 Stunden.

15. Tag: Cape Breton Highlands Nationalpark - Sydney
Am Vormittag  Zeit für eine Wanderung oder einen Spaziergang im Cape Breton Highlands Nationalpark bevor Sie in Richtung Sydney fahren.  Ca. 130 km

16. Tag: Sydney - Charlos Cove
Abstecher in das Freilichtmuseum Fortress of Louisbourg, welches das 18. Jahrhundert wieder auferstehen lässt.  Ca. 300 km

 

17.Tag:Reserve


18. Tag: Charlos Cove - Halifax
Heute geht es zurück nach Halifax.  Ca. 300 km

19. Tag: Ende der Rundreise
Die Tour endet heute mit der Abgabe des Fahrzeuges und Rückflug oder optionale 2 Tage Verlängerung in Toronto & Niagara Fälle.

 

20. Tag: Ankunft in Deutschland

 

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


 

Reisemessen 2017+18

 

Info´s

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte