Studienreise Hawaii - Pazifikküste

16 Tage geführte Kleingruppenreise von Los Angeles

die Highlights

  • Studienreise durch den Osten der USA: Los Angeles, Oahu, Maui, Big Island, Kauai und San Francisco
  • Aufenthalte in Los Angeles, Honolulu und San Francisco
  • Komfortable Hotels direkt am Strand auf Maui und Kauai und an der Felsenküste von Big Island
  • Spektakuläre Nationalparks und Naturschauspiele

 


Termine/Preise: pro Person in € Innenkabine

Einzelzimmerzuschlag:  auf Anfrage€

Reise-Nr.  von bis Preis DZ
Status
Ust 1882 08.04.21 23.04.21 6.790 buchbar
13.05.21 28.05.21
21.10.21 05.11.20

 

Teilnehmerzahl: 15 - 25 Personen

 


Leistungen:

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa/Air Canada/United Airlines (Economy, Tarifklasse L) von Frankfurt nach Honolulu und zurück von Kahului, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit Hawaiian Airlines lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 160 €)
  • Transfers
  • Ausflüge in bequemen, landesüblichen Reisebussen
  • 13 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstück, ein Abschiedsessen am Strand
  • Speziell qualifizierte Studien-Reiseleitung
  • Zimmer am Abreisetag bis 15 Uhr
  • Ein Picknick, eine Kaffeeprobe
  • Fährfahrt nach Lanai und zurück
  • Eintrittsgelder
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)

 


Reiseverlauf


1. Tag: Auf nach Hawaii!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach San Francisco, Los Angeles (Flugdauer jeweils ca. 11,5 Std.) oder Vancouver (Flugdauer ca. 10 Std.). Beim Zwischenstopp zwei bis drei Stunden Umsteigezeit, dann Weiterflug mit United Airlines bzw. Air Canada nach Honolulu (Flugdauer ca. 5,5 Std. bzw. 6,5 Std.). Ankunft jeweils am Abend. Für Ihren Transfer ins Hotel, wo Sie Ihre Reiseleitung begrüßt, ist gesorgt. Drei Übernachtungen in Honolulu.

2. Tag: Aloha, Honolulu!
Waikiki Beach ist ein Ort, der Ankommen leicht macht. Füße im Sand, Blick aufs Meer – Entspannung pur. Am späten Vormittag nimmt Sie Ihre Reiseleitung mit auf einen geschichtsträchtigen Ausflug nach Pearl Harbor, wo japanische Streitkräfte 1941 die US-Pazifikflotte aus der Luft angriffen. Ein Rundgang durch Honolulu schließt sich an: Zwischen Iolani-Palast, State Capitol und Kawaiahao-Kirche entdecken wir immer wieder Spuren aus polynesischer Zeit. Später, in einer Bar, bekommen wir blütenreiche Lei-Ketten um den Hals gelegt und wippen beim Welcome-Drink selig zu Hulaklängen. 50 km. (F)

3. Tag: Entdeckungsrunde auf Oahu
Unsere Rundtour beginnt am Hanauma Bay, bekannt aus der TV-Serie "Baywatch", einer kreisrunden Kraterbucht. "Somewhere over the rainbow" säuselt Hawaiis bekanntester Pop-Export den musikalischen Klassiker, ehe wir das Valley of the Temples erreichen. Der Nachbau des japanischen Byodo-in-Tempels vor den grünen Hängen des Tals wirkt, als wäre er schon immer hier. An der Nordküste erkunden wir den Waimea Valley Park, Pflanzenparadies und Freiluftmuseum mit spannender polynesischer Geschichte in einem. Beim Ananaseis auf der Dole-Plantage fehlt nur noch der Regenbogen über der Insel. 170 km. (F)

4. Tag: Kauai - die Garteninsel
Ein kurzer Flug und wir landen auf Kauai, wo Hawaii einem riesigen Garten gleicht. Ergiebiger Regen macht's möglich: Die bergige Insellandschaft bietet von der Steppe bis zum tropischem Regenwald alle Arten von Grün. Wir beziehen unser Strandhotel und spazieren durch paradiesische Landschaft. Nachmittags haben Sie freie Zeit für einen Cocktail an der Strandbar oder, um Küsten und Wasserfälle aus dem Hubschrauber zu fotografieren (Helikopterflug ca. 250 US-$). Drei Übernachtungen auf Kauai. (F)

5. Tag: Die wilde Nordküste
Die steilsten Klippen, die schönsten Buchten - im Norden trifft der wilde Dschungel auf die Meeresküste. An einem idyllischen Badestrand packen wir unser Picknick aus: Ananas, Avocados, Bananen und vieles mehr haben wir gemeinsam eingekauft. Dann vielleicht im Meer baden? Barfuß spazieren im Sand? Wonach steht Ihnen der Sinn? Nachmittags warten neue Attraktionen auf uns: Der Opaekaa-Wasserfall stürzt silbrig vor dunklem Vulkangestein in die Tiefe. Gleich nebenan schlängelt sich der Wailua River fotogen zum Meer. 120 km. (F/P)

6. Tag: Am Waimea Canyon
Zunächst Zuckerrohr- und Kaffeeplantagen, dann eine Welt wie aus "Jurassic Park", das sind die Begleiter unserer Fahrt zum atemberaubenden Waimea Canyon. Gewaltige Erdbeben und immer wieder Wind und Wasser formten dieses in Rotbraun und Grün gehaltene Schluchtengemälde. Der kleine Bruder des Grand Canyon fasziniert mit seltener Pflanzenwelt, die sogar noch Exemplare aus der Vorzeit bewahrt hat. Wer heute kein Foto von den vielen Aussichtspunkten unterwegs macht – ist einfach zu überwältigt. 180 km. (F)

7. Tag: Nach Big Island
Zwei kurze Flüge bringen uns via Honolulu nach Hilo auf Big Island. Wir drehen eine Runde durch die Stadt mit dem lavaschwarzen Strand. Ihre Reiseleitung erzählt, wie schlimm es war, als Tsunamiwellen 1946 die Stadt überfluteten. Ihr Nachmittagsprogramm gestalten Sie nach eigenem Gusto: Souvenirs kaufen? Im Pacific Tsunami Museum Ihr Wissen über Riesenwellen auffrischen? Oder lieber den Vulkan Mauna Kea aus der Luft bestaunen (Helikopterflug ca. 260 US-$)? Zwei Übernachtungen in Hilo. (F)

8. Tag: Kilauea – Heimat der Vulkangöttin
Über 4000 m ragen im Gebiet Kilauea die Vulkane in die Höhe. Diese Naturmächte sehen wir uns aus der Nähe an: Im Volcanoes-Nationalpark (UNESCO-Welterbe) stehen wir am Krater des Kilaueas, auf der Chain of Craters Road sehen wir uns mit leichtem Frösteln an, wie die Lava eine graue Mondlandschaft formte. Viel gefälliger präsentiert sich uns an der Küste der botanische Garten von Hilo: Bambus, Orchideen und Strelitzien wuchern üppig, die Wasserfälle Akaka und Kahuna rauschen zwischen Farnen tosend herab. 190 km. (F)

9. Tag: Auf der Saddle Road nach Westen
Wir durchqueren die Insel Richtung Westen auf der zunächst ansteigenden Saddle Road. Auf ca. 2000 m erreichen wir den Sattel zwischen den Vulkanen Mauna Kea und Mauna Loa. Schon bald liegen fast alle Zeichen der Zivilisation hinter uns. Lavazungen und Nebenkrater prägen das Bild. Dann fällt die Straße allmählich wieder ab. Die Lagune des Waikoloa Village kommt uns wie eine Fata Morgana vor. Unser heutiges Ziel: Kona. 180 km. Zwei Übernachtungen in Kailua-Kona. (F)

10. Tag: Hawaiianische Geschichte bei Kona
Wir starten morgens an der Kealakekua Bay. Seefahrer James Cook landete 1778 als erster Europäer auf Hawaii und wurde ein Jahr später hier in der Bucht umgebracht. Noch frühere Zeiten werden bei Pu'uhonua o Honaunau lebendig – für Polynesier ein Zufluchtsort in den Anfängen der Siedlungsgeschichte, wie die Reiseleitung weiß. Bevor Sie in den freien Nachmittag starten, gibt es im Royal Kona Coffee Center noch eine Kostprobe des königlichen Muntermachers. Wonach steht Ihnen nun der Sinn? Ein Besuch in der ältesten Kirche Hawaiis? Oder lieber zum Hulihe'e Palace? Die ehemalige Sommerresidenz des Adels ist heute ein Museum. (F)

11. Tag: Haleakala - weltentrückter Vulkan
Morgens mit dem Flugzeug nach Maui und weiter per Bus durch den Nationalpark bis zum gigantischen Krater des Haleakalas – 3055 m über dem Meer. Der Halbgott Maui soll hier die Sonne eingefangen haben. Heldenhaft. In dieser Mondlandschaft wachsen die seltenen Silberschwertpflanzen auf der Lavaasche. Uns stockt der Atem, nicht nur wegen der dünnen Luft. 170 km. Drei Übernachtungen im Strandhotel Royal Lahaina Resort. (F)

12. Tag: Durch Urlandschaft nach Hana
Auf der grünen Seite der Insel kurven wir stets nah der Küste. Die Road to Hana schlängelt sich von Tal zu Tal, immer wieder mit Aussicht auf Wasserfälle, Meer und Regenwald. Sie haben Ihren Lei, den Blütenkranz, noch? In Hana treffen wir eine Einheimische, die uns die hawaiianischen Bräuche gerne erklärt. Fragen Sie alles, was Sie wissen möchten. 275 km. (F)

13. Tag: Lanai - Besuch im Paradies
Die Fähre bringt uns nach Lanai, die kleinste der bewohnten Hawaii-Inseln. Bekannt ist sie für malerische Klippen und einsame Strände. Wir spazieren zum traumhaften Hulopoe Beach und lassen es uns dort gut gehen. Zurück auf Maui rufen wir uns beim Luau, dem hawaiianischen Festbankett, am Abend im Hotel all die Wunder Hawaiis noch einmal in Erinnerung. Begleitet von Livemusik genießen wir am Strand einheimische Köstlichkeiten und einen fruchtigen Cocktail zum Abschied. (F/A)

14. Tag: Ein letzter Tag auf Hawaii
Noch einmal an den Strand? Genießen Sie Ihren letzten Urlaubstag! Ihr Hotelzimmer haben Sie bis 15 Uhr. Abends Rückflug mit United Airlines nach San Francisco bzw. Los Angeles (Flugdauer ca. 5 Std.). (F)

15. Tag: Flug nach Europa
Morgens Ankunft an der Westküste. Nach einer Umsteigezeit von eineinhalb bis zwei Stunden Weiterflug nach Washington D.C. bzw. Chicago (Flugdauer ca. 4 Std.). Ankunft nach Ortszeit morgens und am Nachmittag Weiterflug mit Lufthansa (Flugdauer ca. 8,5 Std.)

16. Tag: Back home!
Vormittags Ankunft in Frankfurt. (F)

 

 Bei einzelnen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.