Studienreise durch den Südwesten der USA

15 Tage geführte Busrundreise zu den Naturwundern im Südwesten

Höhepunkte

  • die Natur-Highlights im Südwesten
  • Grand Canyon, Zion NP, Bryce NP
  • Capitol Reef NP,  Arches NP, Canyonlands NP
  • Monument Valle, Mesa Verde NP, Black Canyon
  • Petrified Forest NP, Canyon de Chelly
  • Metropole Las Vegas

Termine/Preise: ab p.P. im DZ zzgl. Flug

EZ-Zuschlag: ab 960 €

Reise-Nr.  von bis Preis in €
D 1551 04.05.17 18.05.17 2.395
D 1552 18.05.17 01.06.17 2.395
D 1556 31.08.17 14.09.17 2.395
D 1557 14.09.17 28.09.17 2.395

auch als Flugreise mit Zubringerflügen und inkl. Zug zum Flug buchbar

 

garantierte Durchführung             30€/P. Frühbuchervorteil bis 90 Tage
                                                        vor Reisebeginn

 

max. 32 Teilnehmer

 

Leistungen

  • Busreise lt.Programm
  • 14 Übernachtungen im Hotels der Mittelklasse bis gehobener Standard
  • Verpflegung (14xF)
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgelder Nationalparks
  • Besichtigungen lt. Programm
  • Gepäckbeförderung 1 Koffer p.P.

 

optional

  • Flug mit Delta oder Lufthansa/United Economy ab 734€
  • Rail&Fly Ticket innerhalb Deutschland
  • Transfers

nicht enthalten

  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • nicht genannte Mahlzeiten
  • Reiseversicherung

 

Reiseroute

1. Tag (Do): Flug nach Las Vegas
individuelle Anreise nach Las Vegas und zum Hotel Golden Nugget****, wo eine Nacht für Sie reserviert ist. Am Nachmittag Treffen mit der Reiseleitung. Lassen Sie sich am Abend von den vielen Themenhotels sowie einzigartigen Shows und Attraktionen in Las Vegas verzaubern.
2. Tag (Fr): Las Vegas - Zion Nationalpark - Bryce Canyon Nationalpark
Sie erreichen das Gebiet der roten Felsen, das Colorado Plateau und besichtigen den Zion Nationalpark, sowie den beeindruckenden Bryce Canyon mit seinen roten Sandsteintürmen, auch 'Hoodoos" genannt. Hotel: Best Western Plus Ruby´s Inn***.

Ca. 435 km (AF)
3. Tag (Sa): Bryce Canyon Nationalpark - Capitol Reef Nationalpark - Moab
Wieder anders als der gestrige Nationalpark sieht es im Capitol Reef Nationalpark aus. Riffähnliche Gebirgszüge gibt es hier zu bewundern. Auf dem Weg nach Moab werfen Sie vom Dead Horse Point einen Blick in den Canyonlands Nationalpark. Moab ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Nationalparks und weitere Aktivitäten wie beispielsweise Bootsfahrten oder Mountainbiketouren. Zwei Nächte in der Moab Valley Inn**. Ca. 450 km (AF)
4. Tag (So): Arches Nationalpark
'Arches" ist englisch und bedeutet 'Bogen". Sehr treffend ist der Name dieses Nationalparks, denn hier gibt es viele natürliche Sandsteinbögen zu besichtigen. Der wunderschöne 'Delicate Arch" ist unbedingt empfehlenswert, gilt er doch außerdem als Wahrzeichen des Staates Utah. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit zu einer fakultativen Rafting Tour und am Abend zu einem fakultativen Westerndinner.

Ca. 80 km (AF)
5. Tag (Mo): Moab - Grand Junction - Montrose
Auf dem Weg zu Ihrem heutigen Tagesziel legen Sie einen Stopp in Grand Junction ein und besuchen das beeindruckende Colorado National Monument. Seine einmaligen Felsformationen, tiefrote Monolithen und eine farbenfrohe Landschaft prägen das Bild des Canyons. Am Nachmittag machen Sie Rast am Black Canyon of the Gunnison, bevor es weitergeht nach Montrose. Die Übernachtung erfolgt im Best Western Red Arrow***.

Ca. 300 km (AF)
6. Tag (Di): Montrose - Durango
Nach dem Frühstück Fahrt nach Ouray und Silverton. Einst war Silverton das Zentrum des Silberbergbaus in den Rocky Mountains. Heute ist der Ort Endstation der Durango-Silverton Eisenbahn. Sie haben die Möglichkeit fakultativ (vorbehaltlich Verfügbarkeit) an einer Zugfahrt von hier nach Durango teilzunehmen, wo Sie wieder auf den Bus treffen. Seine Blütezeit erlebte Durango zu Zeiten des Goldund Silberbooms, als die Eisenbahn gebaut wurde und der Erzbergbau seine Glanzzeit hatte. Zwei Übernachtungen im Hotel: Durango Downtown Inn**+. Ca. 200 km (AF)
7. Tag (Mi): Mesa Verde Nationalpark
Der Mesa Verde Nationalpark wurde zur Erhaltung alt-indianischer, archäologischer Wohnstätten gegründet. Sehen Sie, wie sich die Baukunst im Laufe der Jahrhunderte verändert hat. Eine der bedeutendsten archäologischen Fundstätte der USA, die Cliff Dwellings (Klippenwohnungen) der Anasazi-Indianer, sind hier zu finden und zu bestaunen, wenn es die Witterung zulässt. Ca. 200 km (AF)
8. Tag (Do): Durango - Taos - Santa Fe
Weiter Richtung Süden geht die Fahrt in den Bundesstaat New Mexico. Bei einem Stopp in Taos können Sie dessen spanische Architektur bewundern. Neben der Plaza befindet sich dort auch das Haus von Kit Carson. Santa Fe ist die älteste Hauptstadt der Vereinigten Staaten und war im 19. Jahrhundert ein wichtiges Handelszentrum mit dem 'Santa Fe Trail". Zwei Übernachtungen im Hotel: Courtyard by Marriott Santa Fe***.

Ca. 430 km (AF)
9. Tag (Fr): Santa Fe
Auf dem heutigen Stadtrundgang wird besonders auf die Kunst und Geschichte New Mexicos eingegangen. Bewundern Sie das älteste öffentliche Gebäude der USA, der Gouverneurspalast von 1610, und die älteste Kirche der USA, die San-Miguel-Kirche. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Es lohnt sich ein Bummel durch eine der zahlreichen Galerien. (AF)
10. Tag (Sa): Santa Fe - Albuquerque - Petrified Forest Nationalpark - Holbrook
Heute brechen Sie auf nach Albuquerque. Die alte Route 66 bildet die Hauptstraße dieser Stadt und verleiht ihr dadurch eine gewisse Nostalgie. Über Gallup geht die Fahrt zurück nach Arizona. Hier besuchen Sie den Petrified Forest Nationalpark. Besonderes Highlight dieses Parks sind die jahrhundertealten, versteinerten Bäume. Sie übernachten in Holbrook im Hotel: Best Western Arizonian Inn***. Ca. 500 km (AF)
11. Tag (So): Holbrook - Canyon de Chelly - Kayenta
Heute steht noch ein echter Geheimtipp auf dem Programm: der Canyon de Chelly. Mitten im Reservat der Navajo Indianer liegt diese spektakuläre Schlucht. Archäologische Funde und Mythen verleihen dem Canyon de Chelly seine ganz besondere Atmosphäre. Weiterfahrt nach Kayenta, nahe dem Monument Valley. Sie übernachten im Kayenta Monument Valley Inn**+. Ca. 390 km (AF)
12. Tag (Mo): Kayenta - Monument Valley - Grand Canyon
Nationalpark Im Monument Valley wurden schon zahlreiche Filme gedreht. Wir empfehlen Ihnen eine geführte Tour im Geländewagen (fakultativ). Die riesigen Monolithe aus Sandstein bilden eine faszinierende Filmkulisse und sind in natura noch besser zu bewundern. Danach geht es zum gigantischen Grand Canyon. Sie halten immer wieder an neuen Aussichtspunkten und sehen die unglaublichen Ausmaße aus immer neuen Perspektiven. In der Sonne leuchten die tiefen Schluchten in den verschiedensten Rottönen und der Colorado River glitzert im Tal. Hotel: Best Western Premier Grand Canyon Squire Inn***+. Ca. 300 km (AF)
13. Tag (Di): Grand Canyon Nationalpark - Oak Creek Canyon - Sedona
Bevor Sie heute weiterfahren, können Sie einen fakultativen Helikopterflug über den Grand Canyon unternehmen. Weiterfahrt durch den Oak Creek Canyon bis nach Sedona, wo Sie an einer fakultativen Jeeptour teilnehmen können. Hotel: La Quinta Inn Sedona**+. Ca. 180 km (KF)
14. Tag (Mi): Sedona - Las Vegas
Von Sedona brechen Sie heute auf, um nach Las Vegas zurückzukehren. Fakultativ wird eine Lichterfahrt durch Las Vegas bei Nacht angeboten. Eine Übernachtung im Hotel Golden Nugget****. Ca. 450 km (KF)
15. Tag (Do): Rückflug ab Las Vegas
Die Reise endet mit dem Frühstück, anschließend Transfer in Eigenregie zum Flughafen und Rückflug. (AF)

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte