Mietwagenreise Capital Region USA

15 Tage individuelle Mietwagenreise

Termine/Preise pro Person im DZ

Reise-Nr.  von bis Preis  €
D1901 01.05.16 30.06.16 1.235
D1902 01.07.16 03.09.16 1.205
D1903 04.09.16 31.10.16 1.285

 

 Mietwagen

01.05.16-
02.07.16

03.07.16-

20.08.16

21.08.16-

31.10.16

Economy 530 656 530
Intermediate 598 724 598
Standard SUV 850 976 850
MiniVan 874 1000 874
weitere Modelle buchbar  

 

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Touristen- bis Mittelklasse,
  • Verpflegung gemäß Programm; F = kontinentales Frühstück (9x bei Standard)
  • Ausführlicher Reise-Planer mit den Reiseunterlagen
  • individuelles Roadbook


Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Transatlantikflüge, gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot
  • Anreise zum Flughafen
  • Transfer
  • Mietwagen nach freier Wahl
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • Reiseversicherung

Reiseverlauf:

1. Tag: New York
Nach der Ankunft unbegleiteter Transfer in Eigenregie (gegen Gebühr) bzw. individuelle Anreise zu Ihrem Hotel Holiday Inn Midtown 57th Street***, in dem Sie zwei Nächte verbringen. Wir empfehlen die Mietwagenübernahme erst am dritten Tag, da die Parkmöglichkeiten in New York sehr begrenzt und teuer sind.
2. Tag: New York
Wählen Sie aus einer Fülle von Attraktionen, die der Big Apple zu bieten hat, Ihre persönlichen Highlights aus, z. B. der Besuch eines Broadway Musicals, ein Cappuccino bei Saks Fifth Avenue oder besichtigen Sie eine fantastische Ausstellung in einem der berühmten Museen. Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die Wall Street, den Central Park, das Lincoln Center, den Times Square und viele andere beeindruckende Sehenswürdigkeiten.
3. Tag: New York – Philadelphia
Am Morgen Übernahme des gebuchten Mietwagens. Durch den Staat New Jersey
führt die Reise nach Philadelphia, wo Sie u. a. die Independence Hall, in der die Verfassung der USA ausgearbeitet wurde, sowie die Liberty Bell, die laut Legende zur Verkündung der Unabhängigkeitserklärung geläutet wurde, besichtigen können. Hotel für eine Nacht: Holiday Inn Express Midtown in Philadelphia**+. Ca. 160 km
4. Tag: Philadelphia – Baltimore
In Baltimore gibt es zahlreiche historische Gebäude und landesweit bekannte Denkmäler.
Neben zwei Universitäten hat die größte Stadt Marylands auch zahlreiche Museen zu
bieten: Kunstliebhaber sollten das Baltimore Museum of Art besuchen, das eine der umfangreichsten Sammlungen an Werken des bekannten Künstlers Henri Matisse beherbergt. Am Inner Harbor gibt es Boote zum Ausleihen und ein Wassertaxi, das alle
Sehenswürdigkeiten im weiten Hafenbecken anläuft. Eine Übernachtung im Lord Baltimore Hotel***. Ca. 165 km (F)
5. Tag: Baltimore – Washington D.C.
Die heutige Etappe führt Sie nach Washington D.C., die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika. Bereits bei der Ankunft werden Sie feststellen, dass die Stadt einen eigenen und besonderen Charme versprüht. Vielleicht machen Sie heute Nachmittag eine Stadtrundfahrt (fakultativ), um sich einen Überblick zu verschaffen. Das Weiße Haus, das Capitol, der Arlington Friedhof sowie das Lincoln Memorial
sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Hotel für drei Übernachtungen:
Kellogg Conference Hotel***. Ca. 65 km
6. Tag:Washington D.C.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Sie können z. B. eines der vielen
kostenfreien Museen der Smithsonian Institution besuchen. Abends bietet sich ein Ausflug in die historische Kleinstadt Alexandria und in den Stadtteil Georgetown an, die nur ein paar wenige Kilometer von Washington D.C. entfernt sind. (F)
7. Tag:Washington D.C./Ausflug Mount Vernon
Für den heutigen Tag empfehlen wir Ihnen einen Ausflug nach Mount Vernon, dem ehemaligen Landsitz des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten: George Washington. Sie können selbst entscheiden, ob Sie mit dem Auto fahren oder bei schönem Wetter mit dem Schiff über den Potomac River anreisen. Ca. 60 km (F)
8. Tag:Washington D.C. – Shenandoah Nationalpark/Luray
Die kurze Route durch üppige Hügellandschaft führt Sie in den Shenandoah Nationalpark, der in den Blue Ridge Mountains in den südlichen Appalachen liegt. Im Nationalpark erwartet Sie eine Landschaft aus dichten Wäldern mit zahlreichen Flüssen und Wasserfällen. Besuchen Sie die Luray Caverns, eine der größten Tropfsteinhöhlen
an der Ostküste, in der die Stalaktiten eine bespielbare „Naturorgel“ bilden.
Ihre Unterkunft für zwei Nächte: Skyland Resort ** im Herzen des Nationalparks.
Ca. 200 km (F)
9. Tag: Shenandoah Nationalpark
Sie haben Gelegenheit, die bezaubernde Landschaft des Nationalparks zu erkunden.
Quer durch den Park läuft der Appalachian Trail, der berühmteste Wanderweg Nord-

amerikas, den Sie allein oder mit einem Wanderführer des Nationalpark Services erkunden können. Fahren Sie ein Stückchen auf dem Skyline Drive oder machen Sie eine geführte Tour zu Pferd durch die üppig grüne Landschaft.
10. Tag: Shenandoah Nationalpark/Luray – Charlottesville – Roanoke
Die heutige Fahrt führt Sie entlang eines großen Teilstückes des Skyline Drives, eine berühmte Panoramastraße, durch den Shenandoah Nationalpark mit zahlreichen Aussichtspunkten. Nachdem Sie das Gebiet des Parks verlassen haben, sollten Sie einen Stopp in Monticello bei Charlottesville einlegen und das einstige Landgut von Thomas Jefferson besichtigen. Die Stadt Roanoke, die den Beinamen „Sternenstadt des Südens“ trägt, ist Ihr Übernachtungsort. Hotel: Best Western Plus Inn at Valley View***.

Ca. 360 km
11. Tag: Roanoke – Virginia Beach
Die längste Etappe dieser Reise führt Sie Richtung Osten an die Atlantikküste und in
den mondänen Badeort Virginia Beach. Nach der Ankunft können Sie sich am kilometerlangen Sandstrand bei einem Spaziergang die Beine vertreten. Sie verbringen zwei Nächte im Hotel Best Western Center Inn***. Ca. 435 km (F)
12. Tag: Virginia Beach
Ein ganzer Tag steht Ihnen zur Verfügung, um sich am langen Sandstrand zu vergnügen und die Seele baumeln zu lassen. Sie haben auch die Möglichkeit Shoppen zu gehen: zahlreiche Strandgeschäfte und mehrere große Einkaufszentren in der Umgebung laden zum Verweilen ein. Alternativ können Sie das Virginia Marine Science Museum besuchen, wo Sie sich über die Meeresbewohner informieren können. (F)
13. Tag: Virginia Beach – Williamsburg – Annapolis
Die heutige Route führt über Williamsburg, dessen Innenstadt teilweise im Stil des 18.
Jahrhunderts restauriert wurde. Große Teile der Stadt stehen seit 1931 als Colonial Williamsburg, ein Freilichtmuseum, unter Denkmalschutz. Die meisten Gebäude sind für Besichtigungen geöffnet. Anschließend Weiterfahrt nach Annapolis, Ihrem Übernachtungsort für die nächsten zwei Tage. Hotel: Best Western Annapolis***.
Ca. 370 km (F)
14. Tag: Annapolis
In Annapolis liegt der Sitz der United States Naval Academy, eine der renommiertesten
Hochschulen des Landes. Am Marinemuseum können Sie zur Mittagszeit den Appell der
Kadetten verfolgen. Sehenswert ist auch die Altstadt, der Hauptstadt von Maryland, mit
seinen zahlreichen historischen Häusern. Die Stadt wird auch als Segelhauptstadt der USA bezeichnet. Wie wäre es nachmittags mit einem Spaziergang durch den schönen Yachthafen mit seinen zahlreichen Segelyachten? (F)
15. Tag: Annapolis – Washington D.C.
Am Morgen kurze Rückfahrt nach Washington D.C.. Die Mietwagenreise endet hier mit der
Abgabe Ihres Mietwagens. Rückflug oder individuelle Verlängerung.
Ca. 55 km (F)

 

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


 

Reisemessen 2017+18

 

Info´s

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte