Mietwagenrundreise Goldgräber und Gletscher

15 Tage individuelle Mietwagen-Hotel-Rundreise durch den Yukon und Alaska

Mietwagen Rundreise Yukon Naturreise Whitehorse Dawson Inuvik Skagway Haines
  • Natur erleben bis zum Polarkreis
  • Whitehorse, Dawson, Juneau
  • Goldgräberfeeling in Skagway und Dawson
  • Tombstone Mt. - bizarre Gebirgswelten
  • Kluane Nationalpark - Welt der Eisriesen
  • Katamaranfahrt Glacier Bay
  • Roadbook inkl.

Termine/Preise: (prp Persone ab Whitehorse)

 

täglicher Start vom 26.05. - 22.08. außer Montags möglich

    2 Pers.
3/4 Pers.
Mal 147i Rundreise 1.899 auf Anfrage
 

Mietwagen

 Compact

789

Midsize

836

Fullsize

884

SUV

1041

 

Leistungen

  • 14 Übernachtungen Hotel lt. Ausschreibung oder vergleichbare
  • Fährfahrt Haines-Juneau-Haines
  • Flug Juneau-Gustavus-Juneau
  • 15 Tage Mietwagen lt. gewählter Klasse inkl. 2800km, Haftpflichtversicherung, Kasko ohne Selbstbeteiligung
  • ausführliches Roadbook, Strassenkarte, Infomaterial
  • persönliche Empfehlungen für Wanderungen und Aktivitäten

 

nicht enthalten

  • Flug nach Whitehorse z.B. mit Condor ab 850€
  • Rail&Fly-Ticket oder Zubringerflug Europaweit
  • persönliche Ausgaben, Aktivitäten
  • Parkgebühren
  • Mahlzeiten
  • Reiseversicherungen

 

 

Reiseroute


1.Tag: Whitehorse

Nach Ankunft in Whitehorse Übernahme Ihres gebuchten Mietwagens und Fahrt zum Hotel.
Übernachtung: Westmark Whitehorse Hotel
2.Tag: Whitehorse - Mayo 407 km
Auf dem Klondike Highway geht es durch die unberührte Wildnis des Yukon nach Norden. Mit etwas Glück bekommen Sie schon heute die ersten Bären zu Gesicht. Der Abzweig zum Silver Trail Highway bringt Sie zu zwei alten Silberminen-Orten. Für den Abstecher zum kleinen Keno City werden Sie mit Western-Flair und einer tollen Bergkulisse vom nahe gelegenen Signpost-Hill belohnt, in Mayo werden Sie übernachten.
Übernachtung: North Star Motel Mayo
3.Tag:Mayo - Dawson City 235 km
Aus Silber wird Gold: Dawson City erwartet Sie heute und versprüht Goldgräber-Atmosphäre pur. Viele restaurierte Gebäude und Klondike Attraktionen versetzen Sie in die Zeit des „Goldrush" zurück. Die Stadt war einst als das „Paris des Nordens" bekannt, als Goldsucher aus der ganzen Welt hierher strömten, um ihr Glück zu finden. Noch heute ist sie einer der interessantesten Plätze im Yukon und mit knapp 2.000 Einwohnern der zweitgrößte Ort.
2 Übernachtungen: Westmark Inn Dawson City
4.Tag: Dawson City
Spazieren Sie durch die historischen Straßenzüge oder entlang des Yukon River, unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Schaufelraddampfer, besuchen Sie die alten Goldfelder am Klondike, Jack London''s Hütte oder eines der örtlichen Museen, das Sie in die Zeit Ende des 19. Jahrhunderts zurückversetzt. Alternativ lockt der Tombstone Territorial Park am Anfang des Dempster Highway (Befahrung nur mit SUV erlaubt). Nicht fehlen darf der abendliche Besuch vom legendären Diamond Tooth Gertie''s Casino & Saloon mit Cancan-Show (alles fakultativ).
5.Tag: Dawson City - Beaver Creek 493 km
Mit der Fähre überqueren Sie den Yukon River und begeben sich auf den Top of the World Highway mit seinen wunderbaren Ausblicken. Über den nördlichsten Grenzübergang der USA fahren Sie nach Alaska. Zum Mittagessen empfiehlt sich ein Stopp im Örtchen Chicken. Kurz nach Tok geht es dann wieder zurück in den Yukon.
Übernachtung: Ida´s Motel
6.Tag: Beaver Creek - Haines Junction 295 km
Auf der Fahrt nach Haines Junction nähern Sie sich der atemberaubenden Berglandschaft des Kluane Nationalparks. Der Kluane Lake zur Linken und der Sheep Mountain zur Rechten bilden herrliche Fotomotive. Im Kino des Visitor Center von Haines Junction stimmt Sie ein beeindruckender Film auf den Nationalpark ein. Außerdem gibt es hier zahlreiche Tipps für Wanderungen, Rafting-Touren, Ausflüge etc.
Übernachtung:The Raven Hotel
7.Tag: Haines Junction - Haines (Alaska) 234 km
Entlang des Kluane Nationalparks führt Sie die Route nach Süden. Kurz vor Haines befindet sich das Chilkat-Tal, welches für seinen hohen Bestand an Weißkopfseeadlern, dem Wappentier der USA, bekannt ist. Tierbeobachtungen, Kajaktouren und weitere Ausflüge können direkt in Haines gebucht werden. Übernachtung: Hotel Halsingland
8.Tag: Haines - Juneau (Alaska) Fähre (5-9 Std.)
Umrahmt von herrlicher Bergkulisse bringt Sie heute die Fähre nach Juneau, Alaskas Hauptstadt. Genießen Sie die gemächliche Fahrt, halten Sie Ausschau nach Walen und Seeottern und lassen Sie die Seele baumeln.
Übernachtung: Westmark Baranof
9.Tag: Juneau - Gustavus/Glacier Bay NP (Alaska)
Die nächsten beiden Tage sind sicherlich der Höhepunkt Ihrer Reise. Vom Flughafen Juneau fliegen Sie nach Gustavus in die Glacier Bay. Schon der Überflug ist ein einmaliges Erlebnis. Nach dem Transfer zur Glacier Bay Lodge steht Ihnen der Rest des Tages z.B. für Wanderungen, Kajaktouren (alles fakultativ) oder einfach das Genießen der Lodge zur Verfügung. Übernachtung: Glacier Bay Lodge
10.Tag: Gustavus/Glacier Bay - Juneau (Alaska)
Gegen 7.30 Uhr beginnt Ihre 8-stündige Katamaranfahrt durch die Gletscherwelt des Nationalparks. Bestaunen Sie hautnah die Abbruchkanten der Gletscher, hören Sie das Knacken des tiefblauen Eises während Sie zwischen kleinen Eisschollen hindurch gleiten und beobachten Sie Robben, Seelöwen, Adler, Seeotter oder sogar Wale. Mittagessen an Bord. Am späten Nachmittag Rückflug nach Juneau. (M)
2 Übernachtungen: Westmark Baranof
11.Tag: Juneau (Alaska)
Fahren Sie heute mit der Seilbahn auf den Mt. Roberts, besuchen Sie den Mendenhall Gletscher oder nutzen Sie die letzte Möglichkeit zu einer Walbeobachtung oder zu einer Wanderung in der wunderschönen Umgebung (alles fakultativ).
12.Tag: Juneau - Skagway (Alaska) Fähre (7-8 Std.)
Die Fähre bringt Sie heute nach Skagway, wo die historische White Pass & Yukon Eisenbahn ihren Startpunkt hat. Waren es früher die Goldgräber, so fahren heute die Touristen über den 873 Meter hohen White Pass Richtung Yukon.
Übernachtung: Westmark Inn Skagway
13.Tag: Skagway - Marsh Lake 200 km
Auf dem Weg zum Marsh Lake lohnt sich ein Stop im urigen Örtchen Carcross sowie am Carcross Desert, einer kleinen Wüste inmitten des Yukon. Zum perfekten Abschluss Ihrer Reise verbringen Sie die letzten zwei Nächte im komfortablen Inn on the Lake am Marsh Lake.
2 Übernachtungen: Inn on the Lake
14.Tag: Marsh Lake
Der letzte Tag, um die Weite und unberührte Natur des Yukon zu genießen. Optionale Ausflüge mit Kajak und Mountainbike, eine Wanderung oder ein gutes Buch in der gemütlichen Lounge Ihrer Unterkunft könnten heute Ihre Reise abrunden.
15.Tag: Marsh Lake - Whitehorse 55 km
Abschied von Ruhe und Einsamkeit, Rückfahrt nach Whitehorse und Rückflug nach Deutschland

 

Hoteländerungen vorbehalten

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte