Kanu-Tour Pelly River River

15 Tage geführte Kanutour Ross River - Pelly Crossing

Termine/Preise (p.P. bei 2er Belegung Kanu)

Einzelreisende auf Anfrage

Pelly River - 15 Tage von Ross River - Pelly Crossing
Reise-Nr von bis Preis in €
Ysg 0810 02.07.17 16.08.17 1.799

 

Teilnehmerzahl:   2 - 12 Personen



Reiseanfrage


Im Tourpreis enthaltene Leistungen:


• Flughafentransfer Whitehorse
• 15 Tage Tour ab/bis Whitehorse
• Betreuung durch deutschsprachigen Tourguide
• geführte Tour in kleinen Gruppen von 2 bis 12 Personen
• sämtliche Übernachtungen (Hotel der Mittelklasse, Campground)
• Übernachtung im 2 Personen Domzelt inkl. Therm-A-Restmatte
• 13 Tage Kanutour auf dem Pelly River
• Kanu für 2 Personen inkl. 3 Paddel, 2 Schwimmwesten, Schwamm und Schöpfgefäß
• komplette Verpflegung während der Tour
• sämtliche Transfers
• Notfallausrüstung einschl. Satellitentelefon


Nicht im Tourpreis enthaltene Leistungen:

  • Verpflegung in den Hotels und während der Transfers,
  • Schlafsack,
  • Angellizenz,
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

 

Tourbeschreibung:

 

Eine unserer schönsten Touren für Kanufahrer mit Erfahrung auf Flüssen mit leichten Wildwasser. Eine grandiose Landschaft umgibt den Pelly River auf der gesamten Strecke. Eines der tierreichsten Gebiete des Yukon erlauben häufig das Beobachten von Großwild wie Bären, Elchen und Caribous.
Zwei kurze Stromschnellen sorgen unterwegs für etwas Abwechslung. Kurz vor Ende der Tour gibt es noch einmal eine etwas längere aber meist gut befahrbare Schnelle.

1. Tag
Empfang am Flughafen in Whitehorse durch Ihren Guide und Transfer zum Hotel. Im Anschluß haben Sie Zeit für eine Shopping- und Sightseeing-Tour. Ihr Guide gibt Ihnen gerne ein paar Tipps. Am Abend besprechen wir in gemütlicher Runde den Tourablauf.

Wir beginnen unsere Tour mit einer Fahrt auf dem Klondike- und Campbell Highway, vorbei an Carmacks zum Einsatzort nach Ross River. Auf dieser Strecke bekommen wir einen ersten Eindruck von der Weite und Schönheit des Yukon. Wir starten unsere Kanutour mit einer kurzen Etappe bevor wir unser Lager am Ufer des Pelly Rivers aufschlagen.

3. - 13. Tag
Der Pelly River hat vom ersten Tag an eine angenehme Geschwindigkeit. Kurze Tagesetappen geben ausreichend Gelegenheit, das Hinterland zu erforschen. Auf der ersten Hälfte der Tour ist der Fluss von der Anvil Range und der Glenlyon Range eingefasst. Das Tal ist eng, und majestätische Berge ragen zu beiden Seiten des Flusses auf. Dies ist die Heimat von Schwarz- und Grizzlybären, Wölfen, Luchsen und Vielfrassen.
Einige kleinere Rapids werden wir hier passieren. Die Zuflüsse aus den Bergen sind meist kristallklar und erfrischend kalt. Immer wieder gibt es Gelegenheit, sein Können beim Angeln zu beweisen.
Etwa nach der halben Strecke weitet sich das Tal merklich. Anstelle hoher Berge begleiten uns jetzt sanfte bewaldete Hügel. Im Fluss tauchen eine Unzahl kleiner und großer Inseln auf, die zu Kanuerkundungen in Seitenarme einladen. Hier ist eines der Brutgebiete der Enten, Schwäne und Gänse, die im Frühjahr aus dem Süden kommen. Neben einer Vielzahl von Wasservögeln findet man in dieser Region auch häufig Elche, Rehe und Biber.
Kurz vor Ende der Tour wird es noch einmal aufregend. Im Granite Canyon haben wir auf ca. 7 km stärker bewegtes Wasser, Wellen und Stromschnellen. Unterhalb des Canyons lagern wir an einer der wenigen Stellen, die auf frühere Besiedlung hindeuten. Hier führt der heute noch deutlich erkennbare Robert Campbell Trail vorbei. Dieser in der 2. Hälfte des letzten Jahrhunderts angelegte Trail war einer der ersten "Straßen" im Yukon.
Ein Rasttag am Needlerock Creek gibt Gelegenheit, sowohl Granite Canyon als auch den Campbell Trail zu erkunden.

14. Tag
Die letzte Etappe führt uns vom Needlerock Creek nach Pelly Crossing am Klondike Highway. Entlang dieser Strecke sehen wir einige indianische "Fischcamps". Diese sind zur Lachszeit, im Spätsommer, von den örtlichen Indianern bewohnt.
In Pelly Crossing werden wir bereits von unserem Fahrer erwartet, der uns zurück nach Whitehorse bring. Dort angekommen checken wir für die letzte Nacht in unserem Hotel ein. Am Abend lassen wir in gemütlicher Runde die Erlebnisse der letzten Tage nochmals Revue passieren.

15. Tag
Abreise und Transfer vom Hotel zum Flughafen Whitehorse.

 

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


 

Reisemessen 2017+18

 

Info´s

 

Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte