Kanutour Yukon der Klassiker

22 Tage geführte Kanutour Whitehorse - Dawson City

Termine/Preise (p.P. im DZ/Zelt, bei 2er Belegung Kanu)

Einzelreisende auf Anfrage

Reise-Nr. von bis Preis in €
Ysg 0110 04.06.17 25.06.17 2.199
Ysg 0120 25.06.17 16.07.17 2.199
Ysg 0130 16.07.17 06.08.17 2.199
Ysg 0140 06.08.17 27.08.17 2.199
Ysg 0150 27.08.17 17.09.17 2.199

 

Teilnehmerzahl:

min.:  2                       max.: 12


Reiseanfrage


Leistungen:

  • Sämtliche Transfers in Whitehorse
  • 2 Übernachtungen im Hotel im DZ
  • 19 Übernachtungen im 2 Personen-Zelt inkl. Therm-A-Restmatte
  • komplette Camping- und Outdoorausrüstung
  • 17 Tage Kanutour auf dem Yukon River
  • 2 volle Tage Dawson City inkl. Programm
  • geführte Toure in kleinen Gruppen von 2 bis 12 Personen
  • Kanu für 2 Personen inkl. Paddel und Schwimmwesten
  • Vollverpflegung während der Kanu-Tour
  • Notfallausrüstung einschl. Satellitentelefon
  • Betreuung durch deutsch & englischsprachige Tourguides

nicht enthalten:

  • Persönliche Aktivitäten
  • nicht genannte Mahlzeiten
  • Schlafsack
  • Angellizenz (in Whitehorse erhältlich)
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Reisebeschreibung

 

Wir folgen den historischen Spuren der Goldsucher und Abenteuer von einst und starten unsere Kanutour auf dem mächtigen Yukon River unterhalb von Whitehorse. Abseits der Zivilisation und mitten in der Wildnis folgen wir den alten Routen des großen Goldrausches. Von Whitehorse bis Dawson City, vorbei an verlassenen Siedlungen, Trapperhütten und alten Raddampfer genießen wir die unvergleichliche Landschaft des Yukon. Immer wieder stoßen wir auf Relikte aus vergangenen Zeiten.

 
 
   

Einige unserer Camps liegen an historischen Plätzen, wie z.B. Hootalinqua an der Teslin Mündung oder Big Salmon Village. Ein Abstecher zum Raddampfer "SS Evelyn" auf Shipyard Island und Goldschürfen an "Cyr's Gold Dredge", versetzen uns zurück ins Goldrausch-Zeitalter. Mit etwas Glück werden wir Weißkopfadler, Biber, Elche und eventuell auch Bären beobachten können.

 
 
   

Nachdem wir die berüchtigten Five Finger Rapids passiert haben, fahren wir vorbei an dem Museumsdorf "Fort Selkirk" und gelangen nach Dawson City. Dort werden wir in den nächsten zwei Tagen verweilen. In der Stadt, in der sich vor rund 100 Jahren alles um's Gold drehte werden wir eine aktive Goldmine im Hunker Creek besuchen und im Fluß nach Goldnuggets schürfen. Abends besuchen wir das legendäre Diamond Tooth Gerties Casino. Bei Black Jack, Poker oder Roulette genießen wir die Can Can Show.
Der Besuch des großen Goldbagger "Dredge No.4" und ein Abstecher zum Discovery Claim im Bonanza Creek beschließt unsere Abenteuertour.

 

 

1. Tag
Empfang am Flughafen in Whitehorse durch Ihren Guide und Transfer zum Hotel. Im Anschluß haben Sie Zeit für eine Shopping- und Sightseeing-Tour. Ihr Guide gibt Ihnen gerne ein paar Tipps. Am Abend besprechen wir in gemütlicher Runde den Tourablauf.

 

2. bis 10. Tag
Wir beginnen unsere Kanutour auf dem Yukon River an der Takhini Mündung unterhalb von Whitehorse. Nach wenigen Stunden erstreckt sich der Yukon in den Lake Laberge. Am Ende des Sees fängt uns die Geschichte des Goldrausches ein. Verlassene Orte zeugen von der Zeit in der die ersten Goldsucher diesen Fluss befuhren.
Alte Mountie- und Telegraphenstationen, Handels- und Versorgungsposten, Ruinen alter Schaufelraddampfer und Goldwaschanlagen begleiten uns während der gesamten Tour. Einige unserer Camps sind in unmittelbarer Nähe dieser historischen Stätten und geben damit viel Zeit zum Erkunden. Nachdem wir einige Trapperhütten hinter uns gelassen haben, gelangen wir nach Carmacks, einem kleinen Ort am Klondike Highway, der die Halbzeit unserer Tour bedeutet.

11. - 18. Tag
Die zweite Hälfte der Tour führt uns auf dem Yukon River bis zur Goldgräberstadt Dawson City. Auch hier werden wir wieder verlassene Siedlungen, Trapperhütten und ehemalige Versorgungsstationen der Schaufelraddampfer sehen.
Ein besonderes Highlight ist das Camp am abgelegenen Museumsdorf Fort Selkirk, nahe der Mündung des Pelly Rivers in den Yukon. Bei einer Besichtigung der Siedlung erhalten Sie einen guten Eindruck vom Leben der Pioniere in der Mitte des letzten Jahrhunderts bis zur Aufgabe des Ortes in den 50er Jahren.
Am abendlichen Lagerfeuer erzählt Ihnen Ihr Guide Geschichten aus den alten und neuen Tagen des Goldrausches.

 

Nachdem wird den Zusammenfluß des White Rivers passiert haben erhöht sich die Strömungsgeschwindigkeit des Yukon merklich. Das atemberaubende Delta des White Rivers lässt uns die Weite des Landes spüren und versetzt uns ins Staunen. Der Yukon erstreckt sich nun als breiter Fluß mit verschiedenen Armen und hunderten von Inseln. Kleiner Kanäle und Seitenarme laden zu Erkundungen ein und erlauben oftmals das Beobachten von Tieren aus nächster Nähe.
Nach 17 Tagen, unterwegs auf dem mächtigen Yukon River gelangen wir zu den Klondike Goldfeldern. Hier sehen wir die ersten Anzeichen vom modernen Goldabbau. Für uns ein Zeichen, dass wir noch heute Dawson City erreichen werden.

In Dawson angekommen, schlagen wir für die nächsten drei Nächte unser Quartier am Yukon River Campingplatz auf.

19. Tag
Heute haben sie Zeit die ehemalige Goldgräberstadt Dawson City und seine historischen und liebevoll restaurierten Gebäude zu erkunden. Empfehlenswert ist ein Besuch des Goldgräbermuseums sowie der Cabin von Jack London oder einfach nur auf einen Kaffee ins Klondike Kates.
Am Abend stürzen wir uns in das Nachtleben und besuchen die Can Can Show im Diamond Tooth Gerties Casino.

 
 
   
20. Tag

Nach dem Frühstück fahren wir in den Hunker Creek und besichtigen die Goldbottom Mine. Eine Führung in der aktiven Goldmine und über die Goldfelder veranschaulicht, welche Anstrengungen noch heute betrieben werden, um dem gefrorenen Boden das Gold zu entreißen. Auch wir werden unser Glück beim Schürfen versuchen. Es werden fast immer einige kleine Nuggets gefunden !
Im Anschluß besuchen wir noch die 'Dredge No.4' und fahren weiter zum Discovery Claim im Bonanza Creek. Hier haben am 17. August 1896 Skookum Jim, Tagish Charlie und George Carmack erstmalig Gold gefunden und den ersten Claim abgesteckt. Der Goldrausch hatte begonnen .....

Bei einem Abstecher auf den "Midnight Dome", den Hausberg von Dawson City, bekommen wir nochmals eine gute Möglichkeit für eine Panoramaphoto von Dawson City und den Klondike Goldfeldern.

21. Tag
Früh am Morgen fahren wir auf dem Klondike Highway zurück nach Whitehorse. An der liebevoll gestalteten Moose Creek Lodge und den Five Finger Rapids werden wir nochmals halten. Zwischendurch ist immer noch Zeit für einen Stopp, um das ein oder andere Foto zu schießen.
In Whitehorse angekommen checken wir für die letzte Nacht in unserem Hotel ein.

22. Tag
Abreise und Transfer vom Hotel zum Flughafen Whitehorse.

 

Kontakt

 

99444 Blankenhain
Waldecker Str. 11a

 

036459.634360


Vancouver Spezialist
Kalifornia Experte